Fehlende Dokumentation in Patientenakte?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine bestimmte Behandlung ( ich nehme mal, an da eine Studie läuft, geht es um was wichtiges )  wurde nicht in deiner Patientenakte einer Klinik dokumentiert? 

Hm...für mich schwer vorstellbar, weil deine Versicherung hat, wenn die stattfand dafür gezahlt. Ergo ist das nachzuweisen, warum also sollte man dir Unterlagen unterschlagen? 

Frage beim HA nach, er bekam sicher klinische Berichte. 

Recherchiere bei deiner Krankenversicherung, was gezahlt wurde hat auch stattgefunden. 

Bezügl. Klinik solltest du die Verwaltung anrufen / mailen. Hier kann man Kontakt zum Pat. Archiv herstellen. Hierbei musst du dich natütlich auch identifizieren. 

Den Arzt zu kontaktieren mach keinen Sinn, du kannst niemals von ihm verlangen das er sich an dich erinnert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Krankenhaus muss die Unterlagen nur 10 Jahre aufbewahren, danach können diese entsorgt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Besten gehst du in die Klinik und lässt dich mit dem damals behandelndem Arzt verbinden. Er sollte dir sagen was du in solch einer Situation machen musst. Deine Dokumente müssten noch vorhanden sein. Ansonsten kannst du nicht gross etwas machen:/

P.S Ich bin Krankenschwester:)

Ich hoffe das Klappt mit der Studie...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user8787
03.04.2016, 13:17

Und der Arzt soll sich nach 10 Jahren an genau diesen Pat. erinnern? 

Das wage ich zu bezeifeln. ^^

0

deine Krankenkasse wird zumindest eine Aufstellung deiner Behandlungen haben. Ob du sie bekommst, oder "nur" deinem Hausarzt ausgehändigt werden, liegt an deiner Krankenkasse. Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?