fehlen mir wichtige Stoffe als Vegetarier?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ob dir wichtige Stoffe fehlen, hat eigentlich nichts damit zu tun, ob du Fleisch ißt oder nicht. Fleisch enthält nichts, was nicht auch in pflanzlicher Nahrung zu finden ist.

Das Problem liegt an anderer Stelle: Die wichtigen Stoffe sind die sog. Vitalstoffe: Vitamine, Enzyme, Spurenelemente, ungesättigte Fettsäuren, Mineralstoffe, Farb- Faser- und Aromastoffe. Also das, was man in der alten Ernährungslehre mal in Unkenntnis ihrer Wichtigkeit als überflüssigen Ballast ansah und "Ballaststoffe" nannte.

Diese Vitalstoffe sind unterschiedliche empfindlich und werden durch äußere Einflüsse wie Hitze, Licht, Sauerstoff, Säuren, usw. mehr oder weniger zerstört. Deshalb haben alle verarbeiteten Nahrungsmittel (Fabriknahrungsmittel) einen Mangel an diesen Stoffen. Wenn deine Nahrung also vor allem aus Fabriknahrungsmitteln besteht, dann fehlen dir in der Tat wichtige Stoffe. Die Folgen zeigen sich leider nicht sofort, sonst würde man das merken, sondern erst nach Jahrzehnten - und sie werden an die nächste Generation weitergegeben.

Und hier kommen wir dann doch noch zu einem Punkt, bei dem das Weglassen von Fleisch zu einem Problem werden kann, denn das Fleisch ist bei einer Ernährung mit Fabriknahrungsmitteln ein Hauptlieferant von B-Vitaminen. Die sind eigentlich im Getreide enthalten, aber da alle konventionellen Backwaren seit einigen Generationen nicht mehr mit frisch gemahlenem Vollgetreide sondern mit Auszugsmehl - einer Mehlkonserve - hergestellt werden, gibt es diese natürliche Quelle nicht mehr. Es macht daher Sinn als Vegetarier auf echte Vollkornprodukte zu setzen.

Normalerweise sollten Dir bei einer abwechslungsreichen Ernährung keine Nährstoffe fehlen. Wenn Du Dir Sorgen machst, kannst Du bei Deinem Hausarzt eine Blutuntersuchung machen.

(Ich bin selber seit über 20 Jahren Vegetarierin, und meine Blutwerte sind sehr viel besser als zu der Zeit, als ich noch Fleisch essen musste.) 

wenn du zwar aufs Fleisch verzichtest, aber dafür andere Tierprodukte isst, hast du nichts erreicht, Milch z. B., kann durchaus als flüssiges Fleisch betrachtet werden, vergleiche die Zusammensetzungen

Andererseits ist es so: Vegetal = Pflanzlich, auch in anderen Sprachen, d. h. wer sich vegetarisch (vegetal) ernährt, der isst pflanzlich, Milch/Produkte, Fisch, Eier sind aber Tierprodukte, etwas stimmt nicht

Die richtige Bezeichnung für solche Menschen wäre "Selektive Tierproduktesser", weil sie halt nur bestimmte Tierprodukte essen, meist alle ausser Fleisch

educare 05.07.2017, 08:56

Im Übrigen, viel Tierprodukte essen bedeutet Mangelernährung, weil sie weit von der Vielfältigkeit der pflanzlichen Nährstoffe entfernt sind

0

Hast du denn das Gefühl dir fehlt was?
Bist du Müde,hast du Haarausfall oder sowas?
Wenn nicht würde ich mir keinen Kopf machen. Du kannst das natürlich auch beim Arzt testen lassen.
Mit ner ausgewogenen Ernährung musst du nix supplementieren.

Nein, wenn du dich ausgewogen ernährst, dann sicher nicht

Du kannst deinen Bedarf auch durch eine reine Pflanzliche Ernährung abdecken, zb. Bohnen enthalten sehr viel Eiweiß oder Erbsen......man braucht kein Fleisch.....obwohl ich es selber gerne esse :D

Vegetarisch ist in Ordnung, Veganismus halte ich allerdings für äußerst bedenklich...

Gingeroni 05.07.2017, 07:50

Schön das du dir Luft gemacht hast. War jedoch kein nützlicher Beitrag da es mit der Frage nix zu tun hat.

0

Was möchtest Du wissen?