Fehlbehandlung, Missbrauch schutzbefohlene als Patientin Falsche Diagnose ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey Zuhal86

Darüber bin ich gestolpert: 

Noch dazu muss ich auch dazu sagen, das der Arzt im letzten Jahr wo ich ca. 7 Wochen in der Tagesklinik war, mich nach einem Darlehn gefragt hatte und Parallele dazu meine Mutter ebenso Patientin bei dem gleichen Arzt genauso gefragt hat, und meine Eltern diesen in Höhe von 4000-, Euro gewährten und dies alles geschieht in der Klinik.

Ein derartiger Missbrauch des Arzt-Patienten Verhältnisses hätte den sofortigen Verlust der Zulassung zur Folge. Dem Arzt nun zu unterstellen, das er dir durch falsche Diagnosen bewusst Schaden zufügen will, halte ich für äußerst brisant. 

Sei vorsichtig, unwahre Tatsachenbehauptungen können sehr schnell zum Bumerang werden, es würde sich hierbeium eine Straftat handeln. Eine  Anzeige seinerseits gegen dich kann sehr unschön verlaufen. 

Ich weiß es ist unhöflich, aber ich kann deine Story nicht ernst nehmen. 

Sollte es so gewesen sein dann schalte seine Vorgesetzten ein und aktiviere einen Anwalt. 

Ein Rentenantrag wird niemals! ohne Gutachten abgelehnt. In deinem Fall genügte dem Sachverständigen offensichtlich das durchsehen deiner Akte. Das ist bei schlüssigen Fällen nicht unüblich, eine persönliche Begutachtung ist hier nicht nötig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zuhal86
11.10.2016, 22:50

Ich weiß es ist unhöflich, aber ich kann deine Story nicht ernst nehmen. 

Sollte es so gewesen sein dann schalte seine Vorgesetzten ein und aktiviere einen Anwalt. 

Ein Rentenantrag wird niemals! ohne Gutachten abgelehnt. In deinem Fall genügte dem Sachverständigen offensichtlich das durchsehen deiner Akte. Das ist bei schlüssigen Fällen nicht unüblich, eine persönliche Begutachtung ist hier nicht nötig.

zur meiner Begutachtung: 

Ich wurde schon mal begutachtet von einer Ärztin vom Jobcenter da hat man festgestellt das ich unter bis zur 3 Stunden belastbar bin !!!

Ich habe mich an hier an dem Menschen gewand, da ich mich nicht verstanden fühle..... wenn mein anliegen nicht ernst wäre würde ich hier mir mein Anliegen ersparen !!!!

Zu dem angeblichen Story kann ich ich es zudem Nachweißen obwohl ich das Risiko auf mich genommen habe, das ich mich mit aufmahne des Gespräches Strafbar gemacht habe !!!! aus Verzweiflung.

Ebenso wissen Sie nicht, was ich alles in meinem  bisherigen Leben erleben musste !!!! 

Dann kann ich Ihnen genauso miteilen und Ihnen sagen ..... Es ist zwar unhöflich...... wenn Sie nicht wissen können in was für einem Zustand ich mich Fühle, Lebe und Angst um mich selber ständig haben muss.

Rate ich Ihnen sich fern zuhalten mit Ihren Äußerungen

Ich habe um Hilfe gebeten und nicht über Ihre Glaubhaftigkeit

Trotzt alledem Danke  

1

Was möchtest Du wissen?