Freund gibt mir mein Geld nicht wieder?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Doch, du kannst das Geld zurückfordern. Da ihr beide minderjährig seid, ist das Geschäft juristisch nicht zustandegekommen und du hast einen Anspruch auf Rückabwicklung. Ganz streng genommen bekommst du sogar Geld und Spiel. Für beides hast du einen Anspruch auf Rückabwicklung. Es handelt sich nämlich im zwei Rwchtsgeschäfte, ein Kreditgeschäft (das geliehene Geld). Und eine Schenkung (Überlassung des Spiels). Beides geht an dich zurück.

Betrachte es als Lehrgeld.

Wahrscheinlich seid ihr beide noch gar nicht geschäftsfähig.

DEINE ELTERN könnten das Geschäft insgesamt für ungültig erklären lassen. Das muss dann zur Not ein Anwalt tun. Das kostet aber mehr Geld, als hier zur Debatte steht

Ja hast du. Wenn es abgesprochen war, dann besteht mindestens ein mündlicher Vertrag, der ebenso bindend ist. 

Falls er sich weigert, hilft nur der Weg zur Polizei und eine Anzeige.

Ich möchte aber nicht gleich zu Polizei ?!

0

Was möchtest Du wissen?