Federkraftmesser (Physik) bauen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ganz einfach, wie ein normaler Federkraftmesser auch Funktioniert.

Du benötigst eine Feder, die frei hängend befestigt ist, z.b. vor ner Wand an die Wand klebst nen Blatt Papier und zeichnest eine Skala ein, wobei die Ruhelage der Feder der 0 Punkt wäre.

Dann gilt bei nem Federkraftmesser ja mg= kx

mit m = Masse des Körpers, g=9,81 m/s² k= Federkonstante x= Auslenkungsrichtung.

mit einem Bekannten Gewicht z.b. 100g kennzeichnest du dir die Lage der Feder. Anhand der Entfernung kannst du dann die Skala linear fortsetzten. Anhand dieser extrapoliersten Skala kannst du dann jede Masse ermitteln. Oder du kannst die Federkonstante ermitteln und kannst dann bei bekannten Massen berechnen wie weit die Auslenkung erfolgt.

Du musst nur beachten, dass die Feder nicht überdehnt werden darf, sie muss also immer wieder in die Ausgangslage zurückgehen wenn kein Gewicht dran hängt.

Was möchtest Du wissen?