Federbruch an Vorderachse

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei den Kilometern macht es Sinn. Wenn du nur eine tauscht hast du danach evtl. ein Fahrzeug dass auf einer Seite (neue Feder) höher ist als auf der anderen...was wiederum zu anderen Problemen führen kann. Es macht auf jeden Fall Sinn beide zu tauschen, wobei ich 500€ ein wenig viel finde, hätte jetzt max. 300€ - 380€ geschätzt.

ingwer16 13.04.2015, 20:20

OK das klingt sogar mir logisch , danke . Ich meiner ursprünglichen Frage hab ich vergessen zu fragen ....... Wie ist bas mit Steuerkette bleiben en bei Baujahr 2011 , mein Wagen :rasselt: - aber nicht immer beim Starten ....

0
GravityZero 13.04.2015, 20:25

Beschreib dein Problem mal etwas genauer. Wenn die Kette beim Start rasselt kann es an einem defekten Kettenspanner liegen. Bist du denn sicher dass die Kette das Geräusch verursacht?

0

ja, beide tauschen macht Sinn: durch die Belastung (und das Alter) verändern sich die Federn, und es dürfte fürs Fahren arg komisch werden, wenn auf der einen Seite eine stramme neue Feder sitzt und auf der anderen eine "ausgenudelte", schon etwas müdere alte - die vielleicht aufgrund der Belastung sogar schon geringfügig zusammengedrückt ist. Bei ein paar Monaten Unterschied mag ein einseitiger Tausch noch ok gehen, aber 3,5 Jahre und fast 2x um die Erde gehen an den Federn nicht spurlos vorbei..  

Eine Feder reicht, wenn die andere noch in Ordnung ist.

Ich würde nur die eine tauschen.

Was möchtest Du wissen?