fax-sendebericht als kündigungsbeleg?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du ein "OK" auf dem Sendebericht hast, kann niemand sagen, es wäre nicht angekommen. Sicherheitshalber würde ich so etwas aber immer nur "vorab per Fax" senden und dann per Post noch einmal (normaler Brief)

Ein FAX-Sendebericht ist in D genau so wenig rechtsgültig wie ein Fax - im Normalfall. Es sei denn, es ist zwischen den Parteien ausdrücklich vereinbart, dass so etwas per Fax rechtsgültig abgewickelt werden kann (gilt verstärkt auch für den Email-Verkehr).

Denn beides lässt sich verhältnismäßig einfach manipulieren.

Es wäre etwas anderes, wenn Dir der Eingang deines Fax´ bestätigt wird.

Ich kündige alle meine Verträge per Fax...ich bitte einfach um eine Eingangsbestätigung, die sie mir gleich per Fax zurückschicken .....fertig

Was möchtest Du wissen?