Fax-Einrichtung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei einem ISDN-Anschluss hat man üblicherweise 2 Kanäle und je nach Anbieter 3 bis 10 Telefonnummern, die man beliebig vewenden kann. Da kann man dann ein Faxgerät oder einen PC mit Faxmodem anschließen.

Die Funktion, sich eingehende Faxe als PDF per Mail zuschicken zu lassen erfordert einen speziellen Dienstanbieter, der in aller Regel kostenpflichtig ist.

Ich habe meinen Anschluss bei Arcor/Vodefone und habe dort kostenlos eine 032er Nummer für Faxe (u.a.) bekommen. Dorthin habe ich meine Fax-(telefon)nummer dauerhaft umgeleitet.

Ausgehende Faxe versende ich per PC und Analog-Modem.

du kannst dir bei (fast) allen e mail anbietern eine 032 ...faxnummer gratis zuteilen lassen.eingehende faxe werden als pdf datei auf die mailadresse gesandt...allerdings kostet das VERSENDEN etwas...nur bei der e-post nichst.da ist das VERSENDEN noch umsonst..., zudem ist das VESRSENDEN von faxen aus WINDOWS möglich...mache ich schon lange ....kostet nix (telefon flat)

Nutzt du das ganze auch gewerblich? Ich bin auch bei der E-Post, jedoch denke ich, dass solche Internet-Faxnummern unseriös wirken. Was hast du da für Erfahrungen gemacht?

0
@LisaVay

na ja...es sind halt KOSTENPFLICHTIGE nummer für den anrufer...daher die faxfunktion der t net box aktivieren lassen (kost nen euro im monat) und EINGEHENDE faxe ( an deine normal rufnummer ...dazu ist kein isdn nötig) umleiten lassen...geht prima und dein normal rufnummer kann uach faxe empfangen (natürlich auch während du telefonierst)

0
@ampersand

ach so:faxen von pc aus ist DIE lösung...auch im privaten bereich. ist nur ein analogmodem nötig ( zb fujitsu connectbird)

0
@LisaVay

WENN du die faxfunktion deiner box (zb.t-net box) aktivierst, werden eingehende faxe erkannt und können an eine beliebige nummer weitergeleitet werden....das ist die faxfunktion....

0

Was möchtest Du wissen?