FAUST der Tragödie , unbedingte ausführliche Interpretation eines Zitats verlangt.

2 Antworten

Quote: Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust, die eine will sich von der andern trennen: die eine hält in derber Liebeslust sich an die Welt mit klammernden Organen; die andre hebt gewaltsam sich vom Dust zu den Gefilden hoher Ahnen

Das sagt Faust glaube ich beim Osterspaziergang .... er will damit ausdrücken wie gespalten er sich fühlt (zwei Seelen) - die eine will das pralle Leben, Libelei etc. ppp. die andere will sich der Wissenschaft verschreiben

also der Zwiespalt zwischen dem körperlichen und dem geistigen .... Faust hatte vieles studiert (habe nun ach ....) und fühlte sich trotzdem leer

... ich glaube als nächstes hat der Pudel seinen Auftritt ....

es geht um den innerlichen zwiespalt von Faust einerseits will er sich mit banalen dingen vergnügen und zufrieden geben andererseits will er darüber erhaben sein um es kurz zu halten

Was möchtest Du wissen?