Faultier wird für Monster gehalten. Wie erkär ich es, dass fauliere keine Menschen bedrohen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Faultiere sind reine Pflanzenfresser und auch nicht sehr schnell.  Das liegt an ihrem langsamen Stoffwechsel wegen ihrer Nährstoffarmen Nahrung die fast ausschließlich aus Blättern besteht.  Nur wenn man sie gegen ihren Willen  von Baum holen würde können sie sich mit den Krallen verteidigen.  Auch schlafen sie 16 Stunden am Tag.  Manchmal schwimmen sie um zu einem anderen Baum zu kommen aber greifen keine Menschen an.  In China gibt es auch keine Faultiere. Die leben in Südamerika, Mittelamerika und einigen Karibikinseln. 

Bei nicht erklärbaren Phobien kann allenfalls ein Psychotherapeut helfen ;)

und klar im Wasser kann ich mir ein Szenario vorstellen, das Faultier will auch nur leben und versucht sich evtl deswegen am Mensch festzuhalten was durch die langen Greifkrallen natürlich unangenehm ist und bei schlechten Schwimmern evtl auch dazu führen kann das sie untergehen. Aber böse monströse Absichten hat das Tier dabei nicht ;)

im übrigen braucht die bekannte in China sich nicht zu ängstigen, die Wahrscheinlichkeit das ein Faultier sich nach China verirrt ist eher gering, die leben in Süd und Nordamerika.

 

Wem und von wem??? Wem willst Du erklären,das Faultiere keine Menschen bedrohen??? Nein,Faultiere sind für den Menschen harmlos.

Eine Bekannte aus China hat mir allen Erstes ein Video von einem Faultier gezeigt und meinte, es würde Menschen, die in Seen schwimmen, anfallen und töten. Ich habe auch selten so einen Blödsinn gehört. Sie ist davon überzeugt, weil es in diesem Video so gesagt wird. Leider habe ich keinen Link zu dem Video.

0
@l3487171

Lass es sie einfach glauben. Wenn sie zu dumm ist, sich zu informieren, soll sie sich doch weiterhin lächerlich machen. Ist doch nicht dein Problem.

1

wer hält denn Faultiere für Monster? :)

Wer sich von einem Faultier bedroht fühlt ....hat die nicht mehr alle ...ehrlich jetzt.

Was möchtest Du wissen?