Faulheit zerstört mein leben?

6 Antworten

  • Guten Abend Uwe. Da du dich so bemühst, wirst du bestimmt eine Linie finden. Such doch zuerst mal etwas, dass du richtig gerne machst. Dabei erkennst du deine Stärken auch an. Das ist wichtig, um deine Schwächen zu bekämpfen.
  • Mir war es eine grosse Hilfe, im Militär und gleich anschliessend in einigen Jahren Arbeit im Sicherheitsdienst, viel Verantwortung und Schulung vor allem der Disziplin erleben zu dürfen. Fass doch diesen Weg ins Auge. Informier dich bei einigen Anbietern. Da verfliegt die Faulheit von selber. Und du kannst vieles ins Privatleben mitnehmen.
  • Viel Erfolg und alles Gute

Bist Du tatsächlich faul oder antriebsschwach? Im ersten Fall könntest Du zwar etwas ohne Probleme erledigen, ziehst es aber vor, etwas zu tun, was Dir mehr Spaß macht. Im anderen Fall erscheint Dir das Problem unüberwindlich, Du möchtest den Zustand zwar gerne verändern, fühlst Dich aber völlig überfordert.

Im zweiten Fall solltet Du Dir Unterstützung holen. Zu zweit oder mehreren ist es leichter, etwas in Angriff zu nehmen.

Giwalato

Die Lage ist so: Ich muss z.B Mathe lernen, aber hab keine Ahnung wie das geht und muss deshalb im Internet forschen, aber dann denke ich mir ich kann das doch eh und fange an an der ps4 zu zocken.

0

und dann bekomme ich 5 denke mir : " ich konnte das doch eigentlich?".

0
@User5630

Da bietet es sich an, mit anderen zu lernen. Du kannst nachfragen und Dich versichern, daß Du etwas tatsächlich richtig verstanden hast und kommst nicht so leicht in Versuchung, Dich abzulenken.

0

Karl Lagerfeld, den ich zwar eigentlich nicht mag, hat einmal einen interessanten Satz gesagt, als er gefragt wurde, wie er es geschafft habe, soviel abzunehmen.

Er sagte: ich diskutiere nicht mit mir.

Das solltest du dir zu Gemüte führen und mit dir, bzw .deinem inneren Schweinehund, auch nicht diskutieren.

Du brauchst Diziplin und ein durch geregelten tag! Da ist dan keine zeit zu faulenzen bzw erst wen alles ereldiegt ist aber auch die freizeit mus da mit reingerelt sein,

Wen das nichts bringt brauchst du hielfe!

Mit einem Satz: Du leidest noch nicht genügend! Du siehst noch keinen wirklichen Sinn, Deine Faulheit zu überwinden. Erst, wenn Du Dir genügend sicher bist, dass Du nur gewinnen kannst, wenn Du Dich überwindest, wirst Du Dich ändern. Vorher nicht.

Was möchtest Du wissen?