Faule Kirschen auf Wiese, Wie Bienen und Wesben loswerden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn matschig und faulig, dann erst recht aufsammeln. Und wenn viele, dann früh anfangen und nicht am PC rumsitzen....

Da hilft nur AUFHEBEN.

und was ist mit "mit dem Rasenmäher einsammeln" ob das geht?

0
@roboter202

Harke es zusammen! Sonst hast du den ganzen Mist im Auffangkorb zu kleben!

0

Kann was passieren wenn ich viele Kirschen mit Kerne esse?

Hallo

Kann was passieren wenn ich viele Kirschen mit Kern esse ?

...zur Frage

Wie kann man Blattläuse von Früchten trennen (z.B. Johannisbeeren)

Es geht nicht darum, sie während der Blütezeit zu bekämpfen - wobei man mir ruhig ein Hausmittel empfehlen darf - sondern: ich will die Ernte einfahren und die grünen Dinger nicht dabei haben. Ich möchte aber auch nicht die vielen Früchte opfern.

Ich denke an irgendetwas wie "Früchte in Seifenwasser legen - alle Insekten treiben auf der Wasseroberfläche und können abgesammelt werden ..." - Etwa, das erprobt wurde und keine seifigen Früchte zur Folge hat.

Ich wäre sehr dankbar :-)

...zur Frage

Hallo an hobby Gärtner oder Profis, was ist mit meinem Kirschbaum los?

Die Blätter rollen sich auf, sind aber keine Blattläuse drann.

...zur Frage

Wie kann man einen Kirschbaum gegen Schädlinge (Würmer) schützen?

...zur Frage

600g Kirschen gegessen, ist das ok?

Ich habe von gestern Abend bis heute Mittag insgesamt 600 Gramm Kirschen gegessen. Ist das ok so viele Kirschen zu essen? Kann man davon Durchfall bekommen? Ich muss morgen früh arbeiten und habe Angst, dass ich Durchfall bekomme (sorry)

...zur Frage

Maden aus der Kirsche, wie funktioniert es wirklich?

Alle Jahre wieder dasselbe Problem: unsere Nachbarn haben einen tollen Kirschbaum, und beschenken uns auch schüsselweise mit dem Ertrag. Allerdings sind in fast allen Kirschen die Maden der Kirschenfliege :( .

Dieses Jahr habe ich es mit dem Tipp aus dem Internet, auch hier von Gutefragenet, versucht und die Kirschen 24 Stunden in Wasser gelegt. Das Ergebnis war niederschmetternd. Im Wasser waren danach ca. 25 Maden, bei 200 Kirschen eine schlechte Quote. Aber noch schlimmer: Die Kirschen waren alle komplett aufgequollen, geplatzt und schon faulig geworden. Also alles in den Müll.

Daher die Frage: gibt es jemand, der die Methode wirklich mit Erfolg probiert hat? Und wenn ja wie genau? Zum Teil habe ich im Netz Hinweise auf Kirschwasser oder Salz oder Zitronensaft gefunden, die dem Wasser dazugegeben werden. Ist das vielleicht der Trick?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?