Fasten und Fitness treiben

7 Antworten

zudem ist training ohne Flüssigkeitszufuhr gefährlich, da es zur dehydrierung kommen kann. da solltest du unbedingt drauf achten!

Wir leben hier in Deutschland, wo man froh sein kann, wenn überhaupt mal die Sonne scheint.

Viel weiter im Süden überstehen es die Gläubigen auch, obwohl dort teilweise weit über 40°C herrschen und hart gearbeitet wird.

Im Training verschwitzt man wohl kaum soviel, dass der Körper darunter leidet. Selbst 3 Liter sind noch im Rahmen des Ungefährlichen.

0

Kein Essen mag ja noch gehen, aber keine Flüssigkeit hat nur Nachteile, keine Vorteile!

Salam Aleikum Bruder.

Ich trainiere und faste ebenfalls. Am besten wäre es, wenn man vor und nach dem Training etwas zu sich nimmt. Jedoch gestaltet es sich recht schwierig um Mitternacht zu trainieren und in der verbleibenden Zeit zu speisen. Daher würde ich dir empfehlen Abends vor dem Abendgebet zu trainieren, damit dein Muskel danach zumindest alles notwendige bekommt, sprich Wasser, Proteine und vor allem Kohlenhydrate. Morgens würde ich nicht trainieren, da du eventuell erschöpft den Tag überstehen müsstest.

Es kann sein, dass du Muskeln abbauen wirst. Jedoch kennst du wahrscheinlich diese Faustregeln: Muskelaufbau = Kalorienüberschuss // Abnehmen = Kaloriendefizit

Du musst in den ca. 5 std so viel in dich rein stopfen wie möglich. Ich kann dir grob schreiben, wie ich mich ernähre:

  1. Nach dem Abendgebet leicht verdauliche süße Speisen und/oder Getränke. Obst ist sehr gut geeignet. Es enthält Zucker, Wasser und auch Vitamine. Deine Glykogenspeicher werden aufgefühlt und dein Blutzuckerspiegel kommt auf ein normales Niveau zurück. Des Weiteren füllt das Wasser die Zellen wieder auf. Vitamine kann man immer gebrauchen. Falls du kein Obst hast tut es im Notfall auch ein süßes Getränk.
  2. Danach normale Kost. Ganz normal ausgewogen essen. Nicht überfressen, da vor dem Schlafen noch eine Mahlzeit wartet.
  3. Vor dem Schlafen viele komplexe langkettige Kohlenhydrate essen. Mit "viele" meine ich sehr viele. je nach dem wie schwer du bist ca 200-300g Kohlenhydrate bei dieser Mahlzeit. Kartoffeln, Haferflocken oder Brot eignen sich sehr gut. Es wird dich tagsüber über die Runden bringen.

Das Trinken solltest du aber nie vergessen. Trinke lieber mehr, als du durst hast. Du wirst es brauchen.

P.S. Ich wünsche dir viel Erfolg und alles Gute während dem Fasten und Training.

Anmerkung zum 3. Punkt: Ich meinte natürlich vor dem Fadjr und nicht vor dem Schlafen. Ich weiß schließlich nicht, wann du schläfst.

1

Was möchtest Du wissen?