Fasten und Abends dann alle Kalorien essen- Nachteile beim abnehmen?

6 Antworten

Es spielt schon eine Rolle wann man die Kcal zu sich nimmt, Abends ist da eher ungünstig da der Insulinspiegel für die Fettabnahme unten sein muss und dass beim Verzehr von Kohlenhydraten am Abend nicht der Fall ist. Achte am besten trotzdem auf deine Kalorien oder aber iss besonders viel Eiweiß zum Abendbrot!

69

Diese Theorie wurde bereits vor fünf Jahren wissenschaftlich widerlegt. Ich kann nicht glauben, dass jemand diesen Unsinn von "abends keine Kohlenhydrate" immer noch munter verbreitet.

0
24

Nein das stimmt😂😂 Das ist logisch!! wie bereits gesagt Der Insulinspiegel....hast selber in Bio nicht aufgepasst

1

Theoretisch kannst du die Kalorien auch auf einmal zu dir nehmen. Wobei alles auf einmal auch nicht das beste ist. 

Ist es bei den meisten nicht so, dass sie während der Fastenzeit ohnehin abnehmen? Sollte dir doch gut reinpassen :)

9

Das mit dem abnehmen während des fastens kommt oft male davon (zumindestens meine Vermutung) weil man abends ja nicht 2000-2500kalorien in einer Mahlzeit runter bekommt. So nimmt man zu wenig kalorien. Dann verliert man Gewicht. (Muskeln , Fett,Wasser,) Ich weiß jetzt nicht so richtig kommt mir extrem viel vor wenn der Körper auf einen Schlag 2000-2500kalorien bekommt

0

Das beste wäre erstmal wenn du zuerst Suppe isst dann bist du schneller satter.Wenn du Diät machst dann iss auch nicht das fettigste Gericht einfach gesund essen und viel trinken 

Ernährungsumstellung an Ramadan?

Undzwar geht es ums Thema Ernährung in der Zeit des Ramadan in Kombination mit Kraftraining. Würde es theoretisch funktionieren, wenn ich meine Ernährung dermaßen umstelle, dass ich trotzdem mein Grundumsatz bzw. auch Kalorienbedarf decken könnte, ich abnehmen könnte ? Mein Ziel ist es definierter zu werden und bin momentan auch sehr gut dabei hab den Sixpack errreicht, aber jetzt da ich gläubig bin und Fasten werde, möchte ich nicht zunehmen oder an Muskelmasse verlieren, daher esse ich um 3 Uhr morgens 200g Haferflocken und um 22 Uhr darf man wie gewohnt dann essen. Ich werde weiterhin zum Krafttraining gehen trotz fasten, natürlich werde ich nicht so viel Kraft haben wie vorher, aber ich will die Erfolge einfach nicht verlieren ! Also abschließend nochmal wirkt sich diese Ernährungsumstellung eher negativ auf den Körper OBWOHL ich nicht mehr als sonst an Kalorien aufnehmen würde ? Also ohne fasten esse ich 3-5 Mahlzeiten am Tag mehr als 2500-3000 Kalorien esse ich sowieso nicht, sagen wir ich nehme am morgen um 3 Uhr 500-1000 Kalorien auf und nach 22 Uhr nehme ich meine restlichen auf, würde das funktioneren oder meint ihr man würde zunehmen durch die zu später Kalorienaufnahme ? Danke im voraus !!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?