fasten nacholen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schlimm für was oder wen?

Da ich Religion für Humbug halte, finde ich es nicht schlimm. Die Erde wird sich weiter drehn, egal ob du fastest oder nicht. Ob du fastest oder nicht, wird auch keinen Einfluss darauf haben, was nach deinem Tod mit dir passiert - jedes Leben endet damit, das man von Mikroorganismen zersetzt wird bzw. in irgendeiner Form als Dünger fungiert. Mehr nicht.

Wie soll man eine solch relative Frage richtig beantworten. Was ist heutzutage schlimm ?

Andere Menschen zu töten ? Krieg zu führen ? Massentierhaltung ? Ausbeutung der Erde ? Klimaerwärmung ? Misshandlungen ?

Das wirst du schon anhand deinen eigenen Ansprüchen beurteilen müssen. Für mich ist es egal, weil ich dem ganzen keinen Glauben schenke. Wenn du aber diese Religion lebst, solltest du dir überlegen, wie richtig das nun war. Auf jeden Fall hast du die zu erweisende Disziplin nicht erwiesen. Shit happens! mfg

Salam

Wenn du den Ramadan nachfastest, gelten meines Wissens an den Tagen die gleichen Regeln wie im Ramadan. Also muss du schon einen guten Grund haben um abzubrechen.

Dann verschieb das Fasten halt auf den Winter! Viel Spaß!

Freiwilliges Fasten kann man jederzeit abbrechen,

anders als im Ramadan

Auch wenn man freiwillig fastet und zum Essen eingeladen wird,

soll man sogar das Fasten brechen

das fasten kann man doch nicht nachholen ?! :)

Natürlich kann man das - im Falle von Schwangerschaften, Krankheiten o.Ä. - das weiß sogar ich als absoluter Religions-Kackn00b.

1

naja wenn du es nicht schaffst dann ist es okay es ist doof für dich ich weiß jetzt nicht ob du moslem oder christ bist deswegen falls du moslem bist ist das in ordnung du kannst ja nichts trinken und niuchts essen :)

Ich bin muslim

0

Was möchtest Du wissen?