Fasten nach Gallenblasen-OP und Pankreatitis?

8 Antworten

Das Ramadan-Fasten ist sowieso nicht gut für den Körper, weil man den ganzen Tag vor allen Dingen nichts trinken darf. Da aber Kranke und KInder vom Ramadan-Fasten ausgeschlossen sind (das sollte dein Mann als Muslim eigentlich wissen), braucht er doch nicht zu fasten. Wenn er es aber tun will, wird ihn ein guter Ratschlag sowieso nicht interessieren.

er weiss auch,das er nicht müßte aber er möchte,leider weiss ich nicht,wie ich ihm begründen kann,das es für den Körper eine ziemliche Belastung darstellt,selbst wenn man gesund ist

0

seine erkrankungen hat er wegen schlechte ernährung (und der koch oder die köchin ist nicht schuldlos dabei). er sollte den medizinischen rat folgen, seine medikamente einnehmen und sich wirklich gesund ernähren, ramadan macht ausnahmen bei kranken menschen und dein mann ist krank,.

Sein Arzt! Wieso stellen hier so viele Muslime das Fasten über ihre Gesundheit. In der Religion ist es umgekehrt. Jeder Muslim ist verpflichtet seien Gesundheit zu schützen. Die steht vor dem Fasten.

Was möchtest Du wissen?