Fast zwei Wochen überfällig und komische Blutungen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der weibliche Körper ist kein Computer und nicht immer punktgenau. So wünscht man es sich zwar aber so ist es schlichtweg nicht.

Das Ausbleiben der natürlichen Periode kann unendlich viele Ursachen haben. Um diese alle abzuklären ist ein Arztbesuch unumgänglich.

Seit gestern Abend habe ich immer wenn ich auf der Toilette war am
Toilettenpapier einen großen fleck mit braunen schleimigen ausfluss [...]

Das ist bei mir oft auch so direkt vor der Periode. Evtl kündigt sich deine nun eben an.

Die meisten Frauen haben ihre Periode alle 21 bis 35 Tage. Die Zeitspanne zwischen deinen Perioden kann sich während der Zeit verändern, in der dein Körper wächst und sich verändert. Nur weil du einmal deine Periode nicht bekommen hast, heißt das nicht, dass etwas nicht in Ordnung ist. Trotzdem, wenn es noch einmal passiert, solltest du mit einem Arzt sprechen.

Finde heraus ob eine Erkrankung vorliegt:

  • polyzystisches Ovarsyndrom (PZOS). Es bewirkt, dass dein Körper einen zu hohen Hormonspiegel produziert, statt der normalen Menge an Hormonen, die deine Periode einleiten.
  • Schilddrüsenüberfunktion oder Schilddrüsenunterfunktion. Beide können sich auf deinen Menstruationszyklus auswirken.
  • Ein gutartiger Tumor in der Hypophyse kann deinen Hormonhaushalt ebenfalls durcheinanderbringen.
  • Auch strukturelle Umstände in deinem Fortpflanzungssystem können ein Ausbleiben der Periode bewirken. Vernarbungen der Gebärmutter, das Fehlen von Fortpflanzungsorganen oder andere Abnormalitäten können die Ursache des Problems sein.

Versuche es mit pflanzlichen Nahrungsergänzungsmitteln:

  • Chinesischer Engelwurz. Die Nummer Eins der pflanzlichen Mittel auf diesem Gebiet. Chinesischer Engelwurz (Dong Quai) regt die Durchblutung des Beckens an, wodurch eine ausbleibende oder unregelmäßige Periode stimuliert wird.
  • Traubensilberkerze. Dieses Mittel wird seit Jahrhunderten benutzt, Menstruationsblutungen hervorzubringen. Es regt den gesamten Menstruationszyklus an und ist sehr förderlich für die Durchblutung des Uterus.
  • Echtes Herzgespann. Es hat sich herausgestellt, dass es den Uterus leicht stimuliert und anregt, wodurch der Beginn einer Menstruation begünstigt wird.
  • Pfingstrose. Sie regt den Blutfluss in der Beckengegend an; sie fungiert als Gegenmittel bei Stagnationen im Uterus, wenn eine Periode ausgeblieben ist.

Q: wikihow.com

Weitere Tipps:

  • Ruhe dich aus & schlafe ausreichend
  • Probier's mit Zyklustee (Mönchspfeffer, Schafgarbe, Frauenmantel)
  • nehme ein heißes Vollbad mit ätherischen Ölen
  • halte ein gesundes Körpergewicht
  • Treibe mäßig Sport (weder zu viel noch zu wenig)
  • Nehme ausreichend Vitamin C zu dir (Papayas, Paprika, Brokkoli, Kiwis, Zitrusfrüchte, Blattgemüse und Tomaten)
  • Nehme Petersilie (z.B. Tee) und Kurkuma zu dir
  • Trinke ausreichend!

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, für Deine geschilderten Beschwerden kommen am ehesten verschiedene gynäkologische "Probleme" wie Infektionen etc. in Betracht, es könnte aber auch ein grippaler Virusinfekt oder Magen-Darm-Infekt sein, den Du da gerade ausbrütest. Gar nicht so selten kann sich sowas auch mal auf Deine Monatsblutung auswirken. Hast Du eine Spirale? Nimmst Du die Pille?

Auf jeden Fall bist Du krank und solltest mit dem Arztbesuch keine Woche mehr zuwarten. Meine Empfehlung: Entweder Du bekommst noch heute einen Termin beim Gynäkologen oder Du gehst zum Hausarzt. - Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwangetschaft nicht ausgeschlossen. Wenn du sehr früh dran bist kann der Test durchaus negativ ausfallen. Im wirklich Gewissheit zu bekommen musst du bis zum Arzttermin warten 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Test gibt dir nicht immer genaue Sicherheit ,deine Symthome könnten schon auf eine Schwangerschaft hinweisen,nach dem Arztbesuch bist du schlauer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum gyn und lass dasabklären

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?