Fast zusammengebrochen nur weil ich ein paar Stunden nichts gegessen und getrunken habe?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hay, Trinken ist das A und O. Ohne Flüssigkeit geht es nicht. Essen ist auch wichtig aber Trinken noch mehr. Am besten ist es wenn du aber was anderes Trinken würdest. Das Süße zueg ist ja nicht gerade so gesund. Alle 30 minuten zu Essen ist wirklich nicht gut. Der Körper sollte schon mal 5 Stunden ohne Essen auskommen. Du solltest wirklich dringend deine Ernährungsweise ändern. Du solltest mal mit deinem Arzt darüber sprechen oder zu einer Ernährungsberaterin gehen. Lg RosaliCullen

xMonsterEnergy 20.03.2012, 23:07

Nicht dass du glaubst dass ich mich ungesund ernähre denn ich ernähre mich eigentlich ziemlich gesund. ich esse so viel weil ich im wachstum bin. süßes zeug trinke ich auch selten. doch am diesem tag musste ich irgendwas trinken.

0

Dieses Plastikfutter hat auch nur den gröbsten Anfall abgemildert. Ich habe jetzt nicht auf Deiner Seite nachgesehen, aber es liest sich danach, als würdest Du dir einbilden Deinen Körper so sehr und so lange in die Knie bezüglich Gewicht zwingen zu können bis Du tot bist. Sollte das Gewicht in Ordnung sein so stelle auf alle Fälle langfristig die Ernährung um. Plastikfutter führt nachweislich zu schweren organischen Schäden wie Diabetes bereits bei Kindern, Osteoporose bereits bei Kindern und so fort. FDR kann im Netz recherchiert werden. So viel Aufwand darfst Du dir wert sein. Fange mit der Ernährungspyramide an.

Natürlich kannst Du auch zum Arzt gehen. In den meisten Fällen führt das dann nur zu einer Behandlung der Symptome. Eine ausgewogene Ernährung kann aber so manche Ursache abklingen lassen langfristig.

Du hattest Unterzucker. Das kann schon mal passieren, überhaupt solange du im Wachstum bzw. in der Pubertät bist. Da ist oft der Stoffwechsel extrem schnell und reagiert heftiger.

Es hätte aber wahrscheinlich auch ein Stück Traubenzucker gereicht, anstatt der 4 Cheeseburger.

Ich würde aber trotzdem mal zum Arzt gehen und deine Blutzuckerwerte untersuchen lassen.

Wenn du sowas öfter hast, solltest du darauf achten, dass du immer Traubenzucker dabei hast. Der geht schnell ins Blut über und gleicht den Zuckermangel rasch aus. Normalerweise wirst du dich innerhalb von ein paar Minuten besser fühlen.

Hat man chronische Beschwerden und keine Ahnung woran es liegt sollte man wirklich zum Doc gehen. Bin da zwar kein Freund von aber manchmal geht es eben nicht anders.

ja für deinen körper wars bestimmt nicht angenehm und ungewohnt wenn du jede 30 min was isst..und plötzlich gar nihcts mehr.. vllt hattest du nur unterzucker.. mach das lieber nichtmehr..

naja du müsstest dir mal generell über dein Leben gedanken machen. Ein junger Körper wie deiner sollte sowas locker aushalten..... lieber ein teller erbsen mit mamas hänchen essen als csips und kola.... würde dir besser tuen

natürlich ist essen wichtig,aber noch wichtiger ist flüssigkeit. wenn der kreislauf zusammen bricht ist der blutdruck gefallen und den kannst du am besten anheben mit viel flüssigkeit,die darf durchaus suß sein. wenn dein köroer aber ak´lle 30 min. nahrung bekommt und dann stundenlang nicht ist der körper überfordert.,und reagiert auch so

Nicht "nur" - sondern weil du so lange nichts gegessen und getrunken hast.

Wenn der Blutzuckerspiegel im Keller ist, wird einem nun mal ganz anders. Hat nix mit deinen Panikattacken zu tun.

Alle 30 Minuten? Ich muss nach ca. 5 Stunden etwas essen, weil ich sonst sehr grantig werde.

Du wächst und verbrauchst Energie, die du wieder reinholen musst. Das ist wie beim Motor, ohne Benzin läuft da nix.

du warst in dem augenblick,warscheinlich nur ausgetrocknet und hättest vorher schon mal was trinken sollen,Essen ist zwar auch sehr wichtig,aber trinken noch mehr

Dein Blutzuckerspiegel war einfach mal total im Keller ;-) Merkste z.B. daran, dass deine Hände bissl zittrig werden und die Knie weich.

Und dass du zu wenig getrunken hast verstärkt das dann noch...

Am besten haste immer n Schokoriegel dabei ;-) Hab ich bei der Bundeswehr auch immer gehabt...wenn man mal im Wald unterwegs ist und bissl schlapp wird ;-)

Wie alle 30 min. das geht doch gar nicht! Also der größte Fehler ist Wassermangel, niemals warten bis Durstgefühl auftritt. Der nächste große Fehler liegt, denke ich an deier Ernährung, die sollte nämlich nicht nur aus Zucker (Kohenhydraten) bestehen da dieser den Insulinspiegel explodieren lässt.

Man sollte immer mindestens 2 Liter am tag trinken!

crazykitty1990 20.03.2012, 23:04

Das ist richtig, aber nicht mehr, als 3-4. :)

0

Was möchtest Du wissen?