Fast "Tankbetrug", welche Strafe wäre zu erwarten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du ansonsten nicht schon viele, viele Vorstrafen hast wohl eher gar nichts. Ich denke kaum, dass ein Staatsanwalt das weiter verfolgt hätte.

Ich glaube auch nicht, dass da gross etwas passiert wäre - wer sollte Dir Vorsatz anhängen wollen, wenn Du Dich "reuig" und bestürzt zeigen und die Rechnung umgehend bezahlen würdest (das wäre natürlich wichtig!). Ich habe mal etwas ganz seltsames erlebt. Ich wurde angeschrieben wegen eines Schadens an der Zapfsäule, den ich durch Wegfahren mit immer noch drinsteckender Benzinpistole verursacht haben soll... Ich war zwar übermüdet und wusste es nicht genau...(an einen baumelnden Tankdeckel kann ich mich aber nicht erinnern) - jedenfalls habe ich diesen Betrag sofort meiner Versicherung gemeldet (damals mehrer tausend Mark). So etwas würde ich heute viel genauer wissen wollen, und mir z.B. Fotos zeigen lassen. Also es gibt immer zwei Seiten.

Ähm so etwas vergißt man doch nicht. Das ist doch ein Routineablauf. Man steckt die Zapfvorrichtung wieder in die Säule und geht zur Kasse.

Hast Du ne Ahnung was man aus Schusseligkeit alles vergessen kann.... ich meine wirklich unabsichtlich vergessen.

0

Womit die Frage auch schon beantwortet wäre..:-)

0

Was möchtest Du wissen?