fast neuen PKW Anhänger verkauft, dann kamen die Mängel

4 Antworten

sicher musst auf das eingehen,aber darauf hinweisen das das der serienzustand ist und verweis auch auf den Hersteller,noch besser lass es dir bestätigen und sende es als Kopie ihm zu.normal kann der dir nichts da du nichts dran verändert hast.gerade wenn er für Baustelle verwendet wurd kannst doch leicht behaupten der wurde überladen deshalb hat er die spalten,da ist er in der Beweispflicht das es nicht so war

Ich würde in diesem Falle mich zumindest mal bei einem Anwalt beraten lassen. Hast du eine rechtschutzversicherung? Die übernehmen meist die Beratungskosten. Weiterhin würde ich mir vom Hersteller das ganze Schriftlich geben lassen mit dem Spaltmass. Jede Fertigung eines Bauteiles geschieht mit sogenannten Fertigungstolleranzen. Wenn das Spaltmass innerhalb dieser Tolleranz liegt kann er gar nichts machen. Im weiteren Streitfall würde dann auch ein Gutachten erstellt werden müssen. Letztendlich gehe ich aber davon aus, dass der Käufer dann auch diese Kosten tragen muss. Deshalb geh zum Anwalt und lass dich beraten. Den Hinweis mit dem Überladen würde ich dem Anwalt dann mal geben. Das müsste dann aber schon eine extreme Überladung gewesen sein. Du schreibst : "Hallo, habe einen 3 Monate alten PKW Anhänger verkauft." Also der müsste in dem Alter schon das ein oder andere Kilo mehr ohne sich zu verziehen wegstecken. Zumal bei der angabe der Zuladung immer eine Gewisse Sicherheit einkalkuliert wird. Jedenfalls wie schon erwähnt. Ab zum Anwalt ehe der Komiker dich über den Tisch zieht. Du kannst dich ja dann mal wieder melden und mitteilen wie der stand der dinge ist. Würde mich doch interessieren.

Solange der Anhänger im Original dem Serienzustand entspricht, würde ich die Sache mal ganz locker angehen. Denn für diesen Serienanhänger hat das Kraftfahrtbundesamt eine Betriebserlaubnis erteilt und dieses so für den Betrieb zugelassen. Du hast nichts daran verändert, alles entspricht dem Original. Wenn dem Käufer hier nun einige Details nicht passen, hätte er sich nach einem anderen Anhänger umschauen müssen, wo diese Details anders gelöst sind.

Verkaufen PKW wurde nicht richtig umgemeldet?

Ich habe vor einigen Wochen mein Auto verkauft. Ich habe das LABO (Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten) und meine Versicherung über den Verkauf meines PKW schriftlich mit Kopie des Kaufvertrages informiert. Der Posteingang wurde mir am Telefon bestätigt. Nun hat der Käufer den Wagen wieder verkauft und die neuen Besitzer konnten ihn nicht anmelden, weil er noch immer auf mich zugelassen ist. Was kann bzw. muss ich jetzt tun? Soweit ich weiß, ist der Käufer verpflichtet das Auto umzumelden. Der Käufer meines Autos hatte mir die Kennzeichen mitgegeben und mein Ex und ich haben jeder eins behalten. Jetzt will der Käufer meines Käufers von mir eine Eidesstattliche Versicherung, dass ich nur ein Kennzeichen habe???? Ich versteh gar nichts mehr...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?