Fast Food nach dem Sport wirklich so schlimm?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Schlimm sind andere Dinge.

Optimale gesunde Ernährung ist natürlich was anderes. Aber ob du es jetzt nach dem Sport oder wann anders ist, mäht auch nicht mehr den großen Unterschied Und ab und an kann man sich ja auch was gönnen;)

Schlimm ist das nicht. Um Dein Geschmacksrepertoire zu erweitern und Dich vielseitiger zu ernähren, empfehle ich Dir, mal nach schmackhaften Alternativen zu suchen. Ein würziger Linsensalat, Räucherfisch, Tomaten  mit Schafskäse oder ein thainländischer Papayasalat wären doch auch ne Möglichkeit, Deinen Heißhunger zu stillen! Und damit nimmt das bissl Speck auf sen Hüften, das ja an sich nichts Schlimmes ist, nicht weiter zu.



Du nimmst ab wenn du im Defizit bist :))
Also kannst du dir die frage selber beantworten.
Chips sind nicht chips.
20g? 100g? :D

was du meinst ist Junk Food, fast Food ist: Apfel, Banane, etc., gerne nach dem Training, das andere sein lassen

Kommt halt drauf an, was du erreichen willst mit dem Sport.

solange es dich nicht stört, brauchst du doch nichts daran zu ändern :)

Fast Food... am besten 1x im Monat oder am besten gar nicht

Was möchtest Du wissen?