Fast ein Jahr zusammen und keine Gefühle mehr?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Kribbeln im Körper ist kein Zeichen von Liebe sondern vom Verliebt sein. Ob du keine Gefühle mehr  für ihn hast, musst du ab anderen Dingen festmachen: freust du dich, wenn du ihn siehst oder in der Zeit vorm Sehen? Denkst du positiv über ihn,  wenn du an eine mögliche Zukunft  mit ihm denkst? Natürlich bekommt man bei einer längeren Beziehung immer das Gefühl, dass sich da Alltag und Gewohnheit einschleichen. Das kann man nur ändern, wenn man sich gewisse Verrücktheiten bewahrt. Mal eine Verrücktheit von mir: mein Mann und ich schlafen direkt unterm Dach und haben sozusagen in greifbarer Nähe zum Bett ein kleines Dachfenster. Im Winter, wenn Schnee auf dem Dach lag, haben wir uns schon des Öfteren im Bett liegend mit Schneebällchen geärgert. 😊

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist nicht mehr verliebt sondern liebst ihn jetzt vom Herzen, und das merkst du wenn du ihn vermisst, oder träumst das er nicht mehr da ist und du ihn dann am besten jetzt bei dir haben willst. 

Dieses kribbeln im Bauch hat man nur in der Anfangszeit, aber dann ist er schon ein Teil von dir geworden und es ist normal für dich das er bei dir ist. Aber lieben tust du ihn trotzdem 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Justlikefire18
12.06.2016, 19:04

Ja das hab ich gehofft.. Dankeschön!

1

Das kribbeln hört auf, keine Sorge, das ist ganz normal. Aber du solltest ihn trotzdem noch lieben bzw. wissen dass du ihn liebst, wenn du dir nicht megr sicher bust solltest du überlegen und die zwei verschiedenen Möglichkeiten abwägen.
Über das Verliebtsein:
Man ist durchschnittlich zwei Jahre verliebt.
Liebe ist etwas anderes als Verliebtsein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich denke, dass das mit der Routine des Alltags zusammenhängt -------> wenn man sich auswendig kennt, brennt evtl. i.wann kein Feuer mehr.. das ist nicht mal tragisch, ihr solltet vllt. mal was wirklich Schönes zusammen unternehmen & gemeinsam Spaß haben, sodass ihr wisst was wichtig ist bzw. was ihr an euch habt :)

Das ist schon richtig mit der von dir erwähnten "Selbstverständlichkeit". Allerdings solltest du es nicht überbewerten & stets positiv denken :) Also auch keinerlei Schnellschüsse wagen.

Alles Gute für euch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Justlikefire18
12.06.2016, 19:03

Ich glaube (du) hast recht! Danke :)

1

Das kribbeln im Bauch hat man eigentlich ja nur wenn man frisch verliebt ist und das lässt nun mal irgendwann nach. Dann hört die Verliebtheit auf und die Liebe fängt an. Man erkennt die ersten Schattenseiten und Macken des Partners. Deswegen hört nun auch das "kribbeln" auf, weil alles etwas selbstverständlicher und alltäglicher wird. Das ist aber nichts schlechtes, eure Beziehung festigt sich nun und du wirst bald sehen ob es was für länger bzw. was ernstes ist oder ob ihr vielleicht doch gar nicht so gut zusammen passt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, wenn man jemandem liebt, dann ist man immer glücklich, wenn der Partner lacht und Zuneigung zeigt. Vermutlich liebst du ihn einfach nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Justlikefire18
12.06.2016, 19:01

Er kommt mir aber auch die letzten Tage anders vor.. Und seit dem ich merke das er anders ist.. hab ich dieses glücklich sein nicht mehr.. Und ich hab ihn natürlich schon drauf angesprochen.. Und er ist einfach direkt aggressiv.. Manchmal sogar das ich angst bekomme. Deswegen spreche ich ihn nicht mehr auf sowas an.. Weil ich Angst habe das alles kapput geht.. & er ist erst seit dem so aggressiv seit dem er so ein Spiel namens "clash royale" auf seinem Handy hat.. Er behandelt mich immer richtig schlecht wenn er mal öfters hintereinander verliert.. :/.. Und wenn wir mal deswegen gestritten haben und er gehen wollte konnte ich ihn einfach nicht gehen lassen.. Ich weiss deswegen nicht was ich will :( ich will ihn auf gar keinen Fall verletzen auch wenn er mich behandelt wie "dreck".. sorry wegen diesem langen Text.. Muss es aber einfach richtig erklären um mir die Frage richtig zu beantworten :(

0

Was bezeichnest du als "Kribbeln"?

Meiner Meinung nach ist so etwas immer da, wenn man sich liebt. Viele Leute verstehen nicht oder können es nicht einsehen, dass sie einander nicht mehr lieben, weshalb sehr viele unglücklich sind. Diese Aussagen, dass es die "Selbstverständlichkeit" und der "Alltag" sind, sind blödsinnig. In einer Leistungsgesellschaft wollen einem alle so ein unromatisches Weltbild verklickert, weil eben viele nicht genau wissen, was sie wollen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Justlikefire18
12.06.2016, 19:03

Ja das Gefühl das Man noch richtig verliebt ist.. Oder überhaupt sich liebt..

0

Was möchtest Du wissen?