Fast die komplette klasse eine 6, wegen vergessener Hausaufgabe?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ja, dass darf sie.

Hausaufgaben sind teil der sonstigen Mitarbeit und nichtgemachte Hausaufgaben sind eine nicht erbrachte Leistung und können somit mit 6 bewertet werden.

Natürlich darf sie nur denjenigen eine 6 geben die sie auch nicht gemacht haben. Ihr solltet daraus lernen und sowas nicht noch einmal machen. Es wird sicherlich möglichkeiten geben, dass auszugleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hausaufgaben dürfen jederzeit eingesammelt und benotet werden. Wenn die Aufgaben nicht erledigt wurden, dann ist das natürlich mit einer nicht erbrachten Leistung eine 6.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kollektivstrafen sind eigentlich nicht erlaubt... Wenn niemand die Aufgaben gemacht hat, sollte die Lehrerin sich überlegen ob sie die Aufgabe nicht laut/gut genug kommuniziert hat. Wenn allerdings jeder die Aufgabe kannte, und sie einfach nicht gemacht hat, dann ist es eine klassische Arbeitsverweigerung und kann mit einer 6 bewertet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich denke das darf sie
Und auch wnen schon, es ist ja nur eine teilnote. Auf dem Zeugnis Wäre es nicht in Ordnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, darf sie, aber eine einzelne Hausaufgabe sollte nur mit zu einem sehr geringen Anteil in die Zeugnisnote eingehen. Also mündlich gut mitarbeiten, ab jetzt die Hausaufgaben machen und in den Arbeiten gute Noten schreiben, und schon ist die so gut wie verschwunden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie vorhatte diese einzusammeln dann ja. Hausaufgaben zu erledigen sind PFLICHT jedes Schülers. Bei vergessener Hausaufgabe kann es sogar eine Missbilligung geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar, diese Frage war überflüssig. Warum hast Du sie nicht direkt gefragt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist absolut richtig, damit ihr endlich mal lernt, eure Hausaufgaben zu machen!

Wenn das Nichtmachen keine Konsequenzen hätte, wäre das in höchstem Maße ungerecht gegenüber denen, die ihre Arbeit machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, darf sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja sie darf das

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut, dass sie es getan hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, sie darf  - ihr wollt es ja nicht anders

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?