Fast 6 Jahre Fernbeziehung + Altersunterschied! Ich kann nicht mehr! Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mein spontaner Gedanke war: verheiratet, mit Frau (die natürlich nichts weiß) und vermutlich Kindern. Es kann gut sein, dass Du die Affäre bist - offiziell die Geschäftsreise.

Daher würde ich von ihm verlangen die Karten auf den Tisch zu legen und Klartext zu reden. Dafür braucht man Mut, aber wie lange willst Du noch warten? Es ist Dein Leben, das vergeht.

Und: natürlich will man sechs Jahre nicht wegwerfen. Aber genau das ist ein Grund, warum viele in elenden Beziehungen hängen bleiben. Wenn man viel Kraft und Energie in etwas investiert und dann auch noch so viel Zeit, dann wird es immer wertvoller und will es nicht loslassen.

Danke für deine Antwort! Den Gedanken das er evtl. Frau und Kind(er) hat, hatte ich auch bereits. Aber da wir täglich mehrmals telefonieren, auch Abend und das über Stunden und ich auch bereits mehrmals bei ihm war, glaube ich das nicht. Natürlich habe ich zu Beginn auch gefragt - was meiner Meinung nach legitim ist - und es wurde verneint, er sagt er war nie verheiratet und hat auch keine Kinder. Also da muss ich sagen, dass ich hier das Gefühl habe das es die Wahrheit ist. Ich habe schon so so oft versucht klar und ruhig mit ihm zu reden aber es funktioniert nicht! Es ist wie verhext, am Ende stehe ich als böse da, die allen Vorwürde macht und etwas böses will. Er leibt bei seinen Äusserungen und sagt ich bin die einzige und mit mir will er zusammen sein. Und das sich hoffentlich alles bald zum guten wendet und er nach Berlin kommt. Seit Jaaahhhren höre ich das. Mehr kommt da nicht. Nur eine Diskussion und ein eingeschnappt sein wenn ich frage: Wann? Sein Kommentar: Wenn ich wüsste wann dann würd ich dir das sagen! Hmm :(

0
@SinaBln

Dann gibt es noch die Varianten: er ist nicht wirklich an einer ernsthaften Beziehung interessiert, vielleicht hat es sogar noch diese oder jene "lockere" Sache am laufen.

Auf jeden Fall ist es bezeichnend, wenn er Dich nicht bei seinen Freunden vorstellen will - vor allem, wenn das schon so lange geht.

Ich würde irre werden!

0
@SinaBln

Kannst ja mal testen: (ist nicht so nett, aber was soll´s?) "Schatz! Ich habe bei Dir in der Stadt einen Job gefunden! Ich kann zu Dir kommen! Endlich können wir zusammenziehen!"

Na wenn er da dann Ausflüchte, etc. findet, weißt Du woran Du bist.

0
@Ratgeberliesl

Ich werde auch Irre! Ich kämpfe jeden Tag mit diesen Gedanken! Seit 2 Jahre, seit wirklich 2 Jahren habe ich Schlafprobleme und Angstzustände! Bei dem kleinsten Geräusch schrecke ich Nachts auf und mein Herz schlägt bis an die Kehle! Ich denke das es auch damit zutun hat, die Psyche. Mein stressiger Job tut noch den Rest dazu. Meine Familie fragt natürlich auch und waren von Beginn an skeptisch, auf Grund des Altersunterschiedes. Ich habe vor 3 Jahren gesehen, dass er ein Profil bei Jappy hatte (Und das in seinem Alter!!!) Sorry ich seh das so, dass man das wohl im Alter nicht mehr nötig haben sollte - meine Meinung. Und ich habe dann das Passwort bekommen (wie bleibt mein Geheimnis) - als ich mich eingeloggt habe dachte ich mich trifft der Schlag! Über 50 Seiten im Posteingang a ca. 10 Nachrichten. Alles von Mädels. Kennt ihr das Gefühl wenn man in so einem Moment so etwas sieht, wie das Adrenalin in den Kopf steigt? Ich klickte mich durch und habe anscheinend die "richtigen" Nachrichten gefunden! Er ist doch Tatsache nach Berlin geflogen (davon wusste ich nix - mir erzählte er er wäre zu Hause!) und fuhr vom Hbf nach Magdeburg um ein Mädel zu F...c$k...! Die ekelhaften Nachrichten zu lesen, was da geschieben wurde, ich dachte ich übergebe mich. Zum selben Zeitpunkt, als ich die Nachrichten gelesen habe, war er im anderen Zimmer und hat seine Sendung geschaut. Ich ging rüber und konfrontierte ihn mit dem Namen des Mädchens - seine Antwort "Kenne ich nicht". Nach dem ich dann völlig ausgeflippt bin und auch lauter wurde, kam er heulend an "Es tut mir so leid" usw. Ich habe in der vergangenheit auch etwas getan und bin Fremdgegangen, dass gebe ich zu und habe es auch gebeichtet. Aber von ihm dann zu hören "Du hast mich dazu getrieben" war wie ein Schlag ins Gesicht! Ich hab ihn dazu getrieben? 3 Jahre nach dem ich Mist gebaut habe, hab ich ihn dazu getrieben. So so... und klar das ich denke, dass er was weiss ich wo in der BRD noch Mädels hat und denen genau das selbe vormacht wie mir!

0
@SinaBln

So ein A****! ...

Du hast mein absolutes Mitgefühl.

Ich musste jetzt erstmal tief durchatmen, denn genau dieses Verhalten hat auch der Exmann meiner Schwester an den Tag gelegt. Es waren auch genau seine Worte!

Es mag absolut ein Vorurteil sein, aber da ich die neue Ehe meines Exschwagers beobachte und er auch seine neue Frau betrügt, und ich zu viele Männer kenne, die immer wieder betrügen: ich gehe davon aus, dass wenn er einmal betrügt (vor allem mit DIESER Aussage, die ihm ja einen "Freifahrtschein" - seiner Meinung nach - gibt) er es auch wieder ... und wieder ... und wieder tun wird.

Ich kann nur hoffen, dass Du Dich für DICH entscheiden wirst und für das, was DICH glücklich macht! (Und er macht Dich nicht glücklich. Er macht dich fertig.)

0
@Ratgeberliesl

Hab ich auch schon durch. So in etwas zumindest. Habe ihm vorgeschlagen, dass ich nach DUS komme. Seine Ausrede "Das ist doch Schwachsinn! Ich muss doch eh irgendwann nach Berlin, was sollst du denn hin und her? Sieht doch im Lebenslauf auch doof aus! Und du hast doch so einen guten Job, den kannst du nicht einfach aufgeben" Und "Dein Vater ist in Berlin, der würde mir das übel nehmen". Ich bin ein "Papakind".

0
@SinaBln

Tja, entweder Du lässt Dich weiterhin mit Ausreden abspeisen (denn er ist ja definitiv noch immer nicht in Berlin) oder Du entscheidest Dich dagegen.

Man braucht auch nicht immer den großen Knall um sich zu trennen.

(Ich merke selbst, dass ich Dich zu einer Trennung bringen will. :) Die Situation ist der meiner Schwester einfach zu ähnlich. Tu das was DU willst!)

Hör auf Deinen Bauch! Sorg dafür, dass es DIR gut geht!

0
@Ratgeberliesl

Hallo liebe Ratgeberliesl, ich denke du hast recht! Im Grunde genommen weiss ich ja das es nicht mehr viel Sinn macht... jetzt kommt wieder dieses "aber"... Ich habe mir vorgenommen, ihn nochmal zu treffen um einfach zu sehen "was ist das noch". Und werde dann sehen was ich mache.

Es ist alle nicht so einfach!

Ich werde dann mal berichten...

0
@Ratgeberliesl

Hallo liebe Ratgeberliesl! Wollte dir nur kurz sagen es ist "vollbracht" ;) Habe bereits vor 5 Wochen die Beziehung beendet. Es geht mir ganz gut wobei es immer mal wieder Momente und Situationen gibt, wo ich traurig bin und nachdenke... Aber es war die Richtige Entscheidung!

Vielen Lieben Dank nochmal für die tolle Kommunikation und Hilfestellung!

Alles Gute und bis bald, zur nächsten Frage oder Antwort :)

0

tja besuch ihn halt mal und lerne sein soziales umfed kenn: freunde, kollegen, verwandtschaft. dann ergibt sich ein bild.

ansonsten kannst du natürlich weiterhin spekulieren: er kann die ganze zeit die wahrheit sagen, er kann dir aber auch den größten müll erzählt haben. wer weiß...

Danke für deine Anwort! Ich war auch schon einige Male bei ihm, jedoch nur bei ihm. Seine Mutter wohn nicht in DE und sein Vater in NRW aber in einer anderen Stadt. Freunde kenn ich keine. Wenn dann war ich nur ein paar Tage da und bei ihm zu Hause bzw. unterwegs. Kennen tu ich niemanden von seiner Familie / Freunden. Es waren in der Vergangenheit dann immer solche "Zufälle" das grad niemand Zeit hatte bzw nicht da (Urlaub, Verein unterwegs usw).

0
@SinaBln

nun wenn du schon selber so ein merkwürdiges gefühl dabei hast dann solltest du skeptisch bleiben. ich kann auch nicht verstehen was es mit der aufregung zu tun hat, die ihn packt sobald du bestimmte dinge ansprichst. er scheint da etwas unentspannt zu sein? wenn alles normal bei ihm wäre dann würde er vermutlich ganz locker mit solchen fragen umgehen und sich nicht gleich aufregen...

0
@snouka

Ja genau das ist es halt was mich skeptisch macht. Denn wenn ich ehrlich bin und wirklich niemanden was böses möchte, dann reagiere ich nicht so aufgebracht sondern bin entspannt. Ich habe mittlerweile wirklich das Gefühl, dass er sich irgendwie eine eigene kleine "Lügenwelt" aufgebaut hat und sich bereits so tief darin befindet, dass er nicht mehr da rauskommt. Mit diesen Äusserungen die ich hier mache, kann ich gut verstehen wenn der ein oder andere denkt "Na dann mach doch schluss, selbst schuld" - aber es ist halt nicht so einfach und man hat halt eben doch noch irgendwo die Hoffnung, dass man sich doch täuscht und er wirklich ehrlich ist.

0

Was möchtest Du wissen?