fast 11 Jährige Hündin läufig?

4 Antworten

😂😂😂 sorry aber wahnsinnig viel beschäftigt hast dich nun nicht mit der Gattung Hund? Das solltest aufjeden Fall Mal nachholen vor allem da ja noch mind. ein weiteres Jahrzehnt Hunde halten willst 😂

Oh meine Pointe vergessen, auch bei Hunden gillt um so oller, um so doller. Die wird dich noch öfter überraschen 😉

Lass eine Bluttest machen. Es gibt Tumore (die bei solchen Hunden wie deinem sogar recht häufig vorkommen) die unter anderem die Hormonproduktion beeinflussen können.

Außerdem solltest du noch an der Erziehung deiner Hündin arbeiten. Auch wenn sie bis jetzt gut reagiert hat! Man hört eben nie auf so ein Tier zu erziehen und auch schon ältere Tiere können sich gewisse Marotten angewöhnen die man korrigieren muss. Erziehung ist eben nie abgeschlossen.

Blutteste(3 stück) und Ultraschall wurden vor 3 Wochen gemacht und da war alles gut(für einen alten Labrador erstaunlich)

Eigentlich hört sie ja nur im Moment ist sie außer Rand und Band

0
@dragonballs

Wenn sie körperlich gesund ist, dann liegt es wohl an der Erziehung. Lass dir nicht auf der Nase herum tanzen.

0
@MaryLynn87

Es liegt bestimmt nicht daran. Wie gesagt sie hat immer gehört auch wenn sie andere Hunde gesehen hat nur seit dieser Läufigkeit ist sie so.

0
@dragonballs

Sie hatte auch immer einen zweiten, dominaten Hund im Rudel. Solcher veränderten Lebensumstände beeinflussen auch das Verhalten. Also korrigiere was unerwünscht ist.

1

Könnte ein Tumor am Eierstock oder Gebärmutter sein. Ab zum Arzt und rechne damit, dass sie direkt für die Operation dort bleibt.

Wenn bisher nichts raus kam , Zweitmeinung einholen. Wenn alles ok, liegt es am Verlust des Partners ;-) Waere aber schon sehr extrem.

Ultraschall wurde bereits vor ein paar wochen gemacht. Alles ok

1
@dragonballs

Siehe oben, habs grad ergänzt nach dem lesen der anderen Kommentare.

0

Körperveränderung Hündin?

Unsere Labrador Mix Hündin war vor etwa 3 Wochen das erste mal läufig.

Nun hat sie angeschwollene „Brüste“ und ganz rote Zizen. Sie hatte vor der Läufigkeit auch einen kaum behaarten Bauch der jz plötzlich behaart ist. Ist das wegen der Läufigkeit?

...zur Frage

Meine hündin lässt sich von mehreren Rüden besteigen

Meine Hündin wurde gestern von einem rüden gedeckt zuhause bei mir habe ich noch einen anderen Hund den sie trotz das sie gedeckt worden ist ran lässt ist das normal ?

...zur Frage

ende der läufigkeit und scheinschwangerschaft

woran erkennt man denn, wenn die hündin nicht mehr läufig ist?

also sie blutet schon länger nicht mehr und es ist auch nichts mehr geschwollen.

die zitzen sind aber noch iwie größer und das unmittelbare gewebe ist ein bisschen härter und sieht dicker aus. so stark wie bei einer hündin mit welpen ist es nicht, sondern nur minimal. die rüden riechen manchmal auch noch an ihr, gehen aber dann oder wollen nur normal spielen. nur gestern haben wir einen neuen, 8 monate alten rüden kennengelernt, der ab und an auf sie rauf wollte. das lässt sie aber auch nicht mehr zu

ist meine hündin nun scheinschwanger? erkennt man einen unterschied zwischen echter schwangerschaft und scheinschwangerschaft? und was kann da passieren?

...zur Frage

läufige Hündin 'aus Versehen' beim Freilauf von Rüden gedeckt

Wer ist "schuld" - der Besitzter der Hündin, weil er nicht richtig auf die Hündin aufgepasst hat, oder der Besitzer des Rüden? Kann der Besitzer der Hündin Schadensersazt oder sowas verlangen?

...zur Frage

Meine Hündin wurde unwissenderweise gedeckt?

Meine 3jährige Hündin war vor ca 4 Wochen läufig. In dieser Zeit gehen wir in der Regel sehr gewissenhaft Gassi und gehen allen Rüden so gut es nur geht aus dem Weg. Ich wollte nie das meine Hündin trächtig wird. Dann gab es diesen einen Tag an dem ich unerwartet zum Spätdienst in der Arbeit gerufen wurde und ich bat eine Freundin darum das sie mit meiner Hündin gegen Abend etwas laufen geht, da wir tagsüber sehr bedingt Gassi gehen in der Zeit der Läufigkeit. Auf jeden Fall ging sie mit meiner Hündin an diesem Abend raus zum spazieren gehen und alles war gut. An meiner Hündin ist mir nichts bedenkliches aufgefallen. Jetzt kam meine Freundin, wenn ich sie noch so nennen soll, gestern zu mir und berichtete mir unter Tränen, das an dem Abend als sie Gassi ging ein freilaufender Rüde penetrant hinter den beiden hergelaufen ist und der Besitzer des Rüdens meterweit weg war und machte auch keine Anstalten seinen Hund zurück zurufen. Jedenfalls schilderte sie es so, ich war ja nicht dabei und sie hatte wohl versucht den Rüden abzuhalten, aber der Rüde hat es geschafft auf meine Hündin zu springen und die sie zu decken. Laut ihrer Aussage hingen die Hunde zwanzig Minuten ineinander und der Besitzer des Rüdens ist abgehauen in dem Moment wo die Hunde frei waren. Ich bin fix und fertig mit den Nerven. Meine Hündin sollte niemals tragend werden auch wenn sie nicht kastriert ist. Ich persönlich finde eine gesunde Hündin muss weder kastriert noch tragend werden. Reicht dieser eine Deckakt aus oder können wir Glück haben und es bleibt bei dem Akt, oder ist jeder Deckakt erfolgreich? Ich hab soviel gelesen seit gestern und man ließt von allem viel zu viel Meinung. Wir haben am Montag einen Tierarzttermin und ich bete das er mir sagt es war ein Schuß in den Ofen. Wenn er aber sagt das sie trächtig ist, was soll man dann tun? Wegspritzen? Geht das denn noch nach 4 dann fast 5wochen? Bis jetzt ist mir noch nichts an ihr aufgefallen, sie schläft wie immer , frisst wie immer und hat auch nicht unbedingt zugenommen. Ich hab da aber direkt Nebenwirkungen im Hinterkopf und will nichts tun was ihr schaden könnte. Das wir überhaupt in der Situation sind ist schon schlimm genug. Wenn sie trächtig sein sollte und das Spritzen noch eine Option wäre zu der ich mich entscheiden sollte, habe ich total Angst das es für sie schädlich sein könnte, genauso ist es ja aber auch wenn ich sie austragen lassen würde. Ich habe von Totgeburt über Tod der Hündin echt viel gelesen und das beruhigt mich nicht unbedingt. Dem TA wird schwindelig bis ich ihn alles durch gefragt habe. Ich überlege die ganze Zeit was ich jemanden nun raten würde, aber da ich selbst damit überfordert bin und so sehr hoffe das es nicht zur Trächtigkeit gekommen ist, weiss ich es einfach nicht. Es ist eine kleine Katastrophe:-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?