Fassadendämmung: m²-Kosten für Wärmedämmverbundsystem (Empf. für WDVS?)? Dämmt man die Kellerwand?

7 Antworten

Bei einer von der KfW mit 5% Zuschuss geförderten Wärmedämmung der Außenwände sind zur Zeit 14 cm Dämmstoff der Wärmeleitgruppe 035 gefordert und notwendig. Der Preis hierfür liegt bei ca. 100 bis 120 € incl. MwSt für Gerüst stellen, Sockeldämmplatten kleben, Dämmung kleben, mit Gewebe armieren, verdübeln, grundieren, mit einem Edelputz verputzen und einmal überstreichen. Neue Fensterbänke sind auch mit eingerechnet und da die Dachuntersichten meist auch einen Anstrich nötig haben, ist der auch mit eingerechnet.

Ich habe bei EU-Baustoffhandel 210m² Fassadendämmung bestellt und zwar 100mm Dämmplatten, die neuen mit dem Graphitanteil WLG 032 (das ist ne top Wärmeleitgruppe). Bis zum Putz, inkl. Schlagdübel, Sockelprofil und was man noch so braucht für eine Fassadendämmung habe ich bei denen alles gekauft. Bitte festhalten, ich kam auf 14,30€ netto also 17,-€ inkl. Märchensteuer. Der Preis ist mit Anlieferung gewesen. Der einzige Makel ist die Selbstentladung. Eigentlich nicht wirklich, zu zweit haben wir 35 min. gebraucht. Das Material ist 1A Kleber, Putz und so, Markenware von Ceresit. Ich bin Happy, für alle die Baustoffe brauchen ist hier auch mein Tipp und klarer Favorit: http://www.eu-baustoffhandel.de/

Da hab ich meine Fassadendämmung auch gekauft, die sind echt gut. :-)

2
@anon-1748835

ich auch, hab aber zu viel sparen wollen. Hab die 040 genommen. Die 032 ist besser aber auch etwas teurer. Bei den Preisen hätte ich wirklich die 032 nehmen sollen.

0

Kenne ich, kaufe auch hier ;-) Da hast Du (Ackermann37) aber wirklich an der falschen Stelle gespart

1

Innenraumdämmung: davon Rate ich ab kalte Wände sind für Schimmel am besten geeignet.

Was möchtest Du wissen?