FASCHINGSKRAMPFEN selbst backen oder kaufen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Faschingskrapfen (Berliner)
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
• 500 g Mehl 

• 42 g Hefe; 1 Würfel 

• 200 ml lauwarme Milch 

• 50 g Zucker 

• 5 Eigelb 

• 70 g Butter; oder Margarine 

• Salz 

• Mehl; für die Arbeitsfläche 

• 1 Pk. Puddingpulver Vanille- geschmack 

• Milch 

• Zucker 

• Fett; zum Ausbacken 

• Feste Konfitüre nach Geschmack 

• Puderzucker zum Bestäuben 

1. Mehl in eine Schüssel geben, Mulde eindruecken, die Hefe hineinbröckeln. Mit 3 Esslöffel Milch und einem Teelöffel Zucker einen Vorteig bereiten. Mit Mehl bestäubt 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
2. Restliche Milch, übrigen Zucker, Eigelbe, Butter oder Margarine und eine Prise Salz hinzufügen und mit den Knethaken des Rührgeraetes einarbeiten. Zu einem geschmeidigen Teig verkneten, bis dieser Blasen wirft, sich vom Schüsselrand löst. Je länger sie schlagen, desto mehr Luft bekommt der Teig und um so schöner geht er auf. Den Teig nochmals kurz mit den Händen durchkneten, zur Kugel formen, abgedeckt an einem warmen Ort bis zur circa doppelten Größe gehen lassen. Das dauert je nach Zimmertemperatur 30 bis 60 Minuten.
3. Den aufgegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, dann etwa 2 cm dick ausrollen. Kreise von etwa 7cm Durchmesser ausstechen und nochmals 10 Minuten gehen lassen.
4. Für die Füllung nach Packungsanweisung, aber mit etwas weniger Milch, einen Pudding kochen, Oberfläche mit Zucker bestreuen damit sich keine Haut bildet, abkühlen lassen.
5. Fett in einem grossen Topf erhitzen. Wenn es 180 Grad C hat (Kochlöffelprobe) je 2-3 Krapfen mit der Oberseite zuerst in das Fett geben. Kurz den Deckel auflegen, dadurch gehen die Krapfen nochmals auf, es bildet sich eine helle "Naht". Wenden, sobald die eine Seite goldbraun gebacken ist.
6. Mit einer Schaumkelle aus dem Fett nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Fett wieder erhitzen, dann die naechsten Krapfen backen.
7. In die leicht abgekühlten Krapfen mit der Kuchenspritze oder dem Spritzbeutel mit langer dünner Tülle den Pudding oder nach Belieben Konfitüre füllen, mit Puderzucker bestäuben.
LG

Die selbst gemachten schmecken mir besser. Einmal im Jahr selber Krapfen backen ist ja nicht schlimm.

Wir backen sie immer selbst
Ist für uns nicht so viel Arbeit

Was möchtest Du wissen?