Farbmaus alleine!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Selbe Antwort wir hier:
gutefrage.net/frage/farbmaus-ich-hab-einen-fehler-begangen-hilft-mir

Vier wären gut, oder mehr.
Männchen kannst du unkastriert allerdings eher nur zu zweit halten. Idealer wäre es, ihn kastrieren zu lassen und eine Weibergruppe dazuzugesellen.
Beim Kastrationstermin kannst du dann gleich mal abklären lassen, ob die Maus normal quiekt oder ein Atemwegsinfekt vorliegt. Das sollte dann bald geschehen.
Belies dich unbedingt hier über Vergesellschaftung, sonst geht das schief:
http://www.diebrain.de/ma-verge.html

Wenn du allerdings ohnehin nicht bereit bist, Tierarztbesuche zu bezahlen, dann gib die Maus bitte in eine bestehende Gruppe ab.
Tierarztkosten können bei Tierhaltung immer mal auftreten. Bei so kleinen Tieren ist dann oft sogar der Besuch des Notdienstes/Tierklinik notwendig, weil bei vielen Krankheiten nicht bis zum nächsten Tag oder am WE gar bis zum Montag gewartet werden kann.

Belies dich also mal in Ruhe auf diebrain.de, denk darüber nach, ob du Mäusen dauerhaft bieten kannst und willst, was sie brauchen, inkl. Tierarztbesuchen, und entscheide dann, ob die die Maus lieber abgibst oder ihr möglichst zügig ein verhaltensgerechtes Leben ermöglichst.

Huhu,

als erstes solltest du dir einen Termin beim TA machen zur kastrartion, da sitzt der kleine Mann dann schon mal 6 Wochen alleine :/ du kannst zu ihm einen Kastraten dazu integrieren damit er die Zeit nicht alleine ist.

Ich an deiner Stelle würde aber noch min. 4 weitere(bitte alles dann Mädels) holen ,aber erst wenn die Ausstink Zeit vorbei ist, sonst hast du ganz viele Babys und dann hast du buchstäblich eine Mausplusion.

Zu vermittelnde Mäuse findest du im Forum: Mausebande.com im vermittlungs bereich! Dort kannst du dir auch Tipps für ein Artgerechtes Heim suchen! Auch was du füttern kannst etc.

LG D0lly

Keinen. Es ist zu spät, dass du eine neu Maus hinzufügst. ~> sie würden sich sonst angreifen.

(:

Rechercheur 13.03.2014, 11:26

Wenn man sie einfach zusammen setzt: Ja.
Aber man sollte sie halt schon vernünftig vergesellschaften. Dann klappt das auch.
Nur weil das aufwendig ist, ist das noch lange kein Grund, das Rudeltier allein sitzen zu lassen!

1
Sesshomarux33 13.03.2014, 17:22

Es ist nie zu spät ein soziales Tier Artgenossen zu beschaffen.

0

Was möchtest Du wissen?