Farbige Kontaktlinsen! - Beratung bitte

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Farbige Kontaktlinsen müssen - genau wie "normale" - beim Augenoptiker an deine Augen angepasst werden. Also nicht einfach so kaufen - damit kannst du deinen Augen sonst großen Schaden zufügen. Bei der Anpassung siehst du dann auch, wie die Linsen auf deinem Auge aussehen.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 10 Jahren Aufklärungsarbeit für Sehgesundheit

Es gibt getönte Linsen (da schimmert die eigene Augenfarbe durch und beeinflusst das Farbergebnis) und bedruckte Linsen (deckende Farbe, Augenfarbe ändert sich komplett).

Lass die Finger von letzteren - sie lassen praktisch keinen Sauerstoff mehr durch. Auch die getönten Linsen haben eine schlechtere Sauerstoffdurchlässigkeit als "normale" Linsen. Bei Dauerbenutzung kann das zu Hornhauttrübungen führen.

Im Dunkeln kann dein Sehfeld eingeschränkt sein (deine Pupillen werden im Dunkeln größer und können den Pupillenausschnitt der Linse überschreiten). Auf keinen Fall damit ein Fahrzeug lenken!

Wenn nichts dich davon abbringt: Kauf dir Eintages-Qualitätslinsen (keine Drogerie-Linsen) und trage sie nur gelegentlich und kurz! Dass ein Optiker die Erstanpassung gemacht hat, setze ich voraus!

Ich habe bereits Kontaktlinsen getragen. Um SehFee zu beruhigen - diese wurden von Optiker angepasst. Die Farbigen waren mir bei Optiker aber zu teuer. Habe mir bei Schlecker die Farblinsen geholt. Die BC und DIA Werte passten genau zu meinen normalen Linsen.

Jetzt zu deiner Frage, je natürlicher das es aussehen soll, desto aufwendiger ist es. Ich bin mit den blauen Linsen von Schlecker sehr zufrieden (habe mittelbraune Augen). Die Qualität ist gut und ich kann die auch ohne Probleme 6 - 8 Stunden drin lassen. Der Preis ist fast 50 % günstiger als beim Optiker. P.S. habe die gleichen Farblinsen vor kurzem bei www.amazon.de gesehen...

Gruß

Groki

dankeschön :)

0

es vermischt sich nicht aber farbige linsen können giftig sein also vorsicht

Was möchtest Du wissen?