Farbfeldmalerei

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Erklärung lässt sich aus der Kunstgeschichte ableiten: Was gab es in der Kunst vorher?

Nach der geistigen Enge und Unterdrückung zur Zeit des Zweiten Welkriegs (Atombombe) griffen einige Maler wieder die Grundideen des Surrealismus und des Expressionismus (Kandinsky) wieder auf. Geistige Spontaneität, das Unkalkulierte, das Emotionale, das Unterbewusste und der Verzicht auf traditionelle Motive und Techniken brachten eine Erneuerung in die Kunstszene. Die Bedeutung Rothkos liegt in seiner Position in der Kunstentwicklung, denn er war ein Vorreiter, ein Neuerer, ein Vorausdenker. Das unterscheidet auch seine Werke von deinen - auch wenn du ähnlich vorgehen würdest und deine Werke ähnlich aussähen. Du würdest als "Nachahmer" zählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skyskewz
04.07.2014, 13:21

Wird denn nicht der abstrakte Expressionismus bzw. inhaltlich und äußerlich ähnliche Werke heute noch als "Art contemporain" gefeiert? Was ich sagen will ist: Gibt es nicht heute noch Künstler die auf die sich im Grunde als "Nachahmer" ihre Brötchen verdienen?

Wer wird heute als "Vorreiter" betrachtet? Ist es überhaupt möglich jemanden in der Gegenwart als "Vorreiter" zu bestimmen, wenn man nicht weiß ob die Zukunft diese Stilrichtung überhaupt unterstützt? Welches sind die neuesten "Stilrichtungen", die man als "Art contemporain" bezeichnen könnte?

Um sicher zu gehen: Das sind keine rethorischen Fragen.

0

Was möchtest Du wissen?