Far Cry 3 Entscheidung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

meine Meinung ist : Man zockt dieses wirklich gut gemachte Game, um seine Freunde zu retten. Warum sollte man sie dann am Ende im Stich lassen oder umbringen ?! Selbstverständlich habe ich auch beide Enden durchgespielt. Das Ende 1 (wo man seine Freunde rettet) ist für mich die beste Lösung. Beim Ende 2 schläft man mit Citra, sie wird schwanger und schlitzt einen zum Dank auf. Ein sehr undankbarer Abgang finde ich, wenn man sich die ganze Zeit für die Storyline die Hacken wund gelaufen hat. Zu Deiner Frage : Man kann nach dem Ende der Storyline die Insel weiter erkunden. Und langweilig wird es dann auch nicht durch die vielen Neben-Aktionen wie Poker spielen usw., die man noch nachträglich machen kann. Man sollte Far Cry 3 nicht spielen wie RTCW oder Ähnliches. Ansonsten hat man das Spielprinzip nicht verstanden und hätte die Kohle lieber im Kino ausgeben sollen.

Nette Grüße, Steffen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man kann noch rumlaufen, trotzdem ist das ende schei**e...ich hab das zuerst gewählt, dann gesehen das man stirbt und gleich die PS abgestellt und mich umentschieden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DeNNis99i 24.03.2013, 20:45

weil man stirbt ja, deswegen war ich mir nicht so sicher ob man denn trotzdem noch weiter machen kann.

0

Man kann die Insel noch erkunden soweit ich weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DeNNis99i 24.03.2013, 20:26

wirklich!? weil man stirbt ja, deswegen war ich mir nicht so sicher ob man denn trotzdem noch weiter machen kann.

0

Was möchtest Du wissen?