Fantiesiperson

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist hier denke ich keine rechtliche, sondern eine moralische Frage. Wie hier schon oft gesagt wurde, ist es nicht strafbar, solange deine Freundin nicht den jeweils anderen um Geld oder Geschäftge betrügt, oder unter falscher Identität Dokumente und Bestellungen etc, ausführt.

Moralisch gesehen ist das noch einmal etwas anderes. Alelrdings sieht das jeder anders. Es ist trotz alledem eine "Vorspiegelung falscher Tatsachen". Auch wenn sie es vielleicht gut meint, spielt sie damit dem jeweils anderen etwas vor, dass, sollte es eines Tages herauskommen, den jenigen sehr verletzen kann. In Chatrooms wird das sehr viel gemacht. So werden viele Menschen auch auf rechtlich illegaler Weise betrogen oder zu Orten gelockt, wo dann eine böse Überraschung wartet.

Dann gibt es auch noch Foren in denen zum Beispiel ein Rollenspiel geführt wird. Hier ist es unerheblich, ob das Bild mir dir selbst übereinstimmt, da jeder innerhalb des Forums darauf eingestellt ist, dass jeder anders sein könnte, als er vorgibt zu sein. Shcließlich geht es beim RPG genau darum. :)

Ich würde deiner Freundin davon abraten sich eine falsche Identität zuzulegen. Das kann böse ärger geben, wenn sie nciht aufpasst und es tut ihrselbst eigentlich auch nicht gut. Sie sollte sich slebst so mögen, wie sie ist, und anderen nichts vormachen.

Ich hoffe das hilft dir weiter.

Behörden und Firmen gegenüber ist es strafbar. Wenn du im Namen der "Fake" Person geschäfte abwickelst auch. Wenn du aber auf der Strasse jemandem sagst du bist Hans Müller und ihm nen Zeichnung ner fiktiven Person gibts, wohl eher nicht. Dann ist es nur gelogen. Sich aber z.B. unter falschem Namen irgendwo anzumelden ist schon wieder strafbar.

Nein diese Person ist ja erfunden nur sie benutz eben bilder von sich selber und tauscht diese mit der andren person nur sie ist verkleidet ist das oK?

0

Strafbar ist es nicht, solange man damit niemanden um Geld etc. betrügt oder echt Aussehende Dokumente fälscht. Das wäre dann Betrug und Urkundenfälschung.

Nein meine Freundin tauscht nur Bilder mit der Person sie gibt sich aber als junge aus und verkleidet sich auch so is das ok?

0

Pseudonyme sind nicht strafbar, das wird teilweise sogar zur Kunstform erhoben (google mal nach Günter Wallraff). Wenn es allerdings dazu benutzt wird, eine strafbare Handlung zu ermöglichen, z.B. jemand anderen durch Identitätstäuschung um Geld zu betrügen, ist es etwas anderes.

Und wo bitte soll es hier um das Urheberrecht gehen?

Was möchtest Du wissen?