Fantasy-/Horror-Roman mit oder ohne Namen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das "Sie" im Kapitel Heimweg könnte sich in diesem Fall auf die Kutsche beziehen :-))), was sicher nicht beabsichtigt ist. Um Missverständnissen vorzubeugen und um als Leser eine bessere Beziehung zu den handelnden Hauptpersonen aufbauen zu können, sollten sie schon Namen tragen.

Bitte die Rechtschreibregeln der wörtlichen Rede nachlesen und die Kommaregeln beachten.

Bekommst du in diesem Forum keine Hilfe und Ratschläge zur Verbesserung deines Stils? Dann solltest du zu einem anderen Forum wechseln. Den Spannungsbogen kannst du durch die Verbesserung deines Schreibstils erheblich verbessern und dem Ganzen damit die Langatmigkeit und die laienhafte Wirkung nehmen.

Besorge dir gute Fachliteratur (Die Bücher von Wolf Schneider sind alle empfehlenswert.) und lerne Tricks und beherzige Tipps von diesen erfahrenen Autoren.

PhilEs 15.01.2014, 08:03

Vielen Dank für deine Antwort und deine Hinweise :)

Da werde ich wohl nochmal überarbeiten :)

Aber das hatte ich am Ende sowieso vor. Ich schreibe immer einfach drauf los wenn mir gerade danach ist.

0

Meine Meinung: Unbedingt Namen verwenden, damit sich der Leser mit den Charakteren identifizieren kann.

PhilEs 16.01.2014, 14:11

Danke für deine Meinung :)

0

Ich hab mich mal durch die ersten beiden Kapitel gelesen, um deine Frage beantworten zu können. Vorerst , GUTE ARBEIT! Gefällt mir :)

Ich würde jedoch Namen verwenden.Diese allerdings (durch deinen Schreibstil) eher seltener verwenden. So hast du Abwechslung in den Satzäfangen , und musst nicht andauernd "Sie ... " schreiben. Aber ansonsten : Großartig und sehr ausführlich geschrieben. Mir gefällt es auf jeden Fall. Aber die Schriftart passt nicht so gut, kleine Anmerkung noch :)

Snowfire77 14.01.2014, 16:25

Ah stimmt das mit der Schriftart ist mir auch aufgefallen :D !

1
PhilEs 14.01.2014, 16:30

Freut mich, dass es dir gefallen hat!

Ja, das mit der Abwechslung wird mir auch selbst zum Problem, irgendwann gehen einem die Ideen aus, wie die Satzanfänge abwechslungsreich gestaltet werden können.

Die Schriftart wird definitiv noch geändert, auf dieser Seite schreibe ich nur. Da ist die Auswahl sehr gering. Wird, wenn es irgendwann fertig ist, noch geändert.

Danke für deine Meinung und deine Verbesserungsvorschläge :)

1

Ich würde ihr schon einen Namen geben ;-) Weil, wenn du dann mal mehr weibliche Personen einbaust, kann man da schnell Durcheinander kommen... Ich hab zwar nicht alles gelesen ;-) aber ich finde für deinen ersten Versuch schreibst du schon sehr gut! :-)

PhilEs 14.01.2014, 16:32

Weibliche Personen werden wohl nicht mehr soviele vorkommen, zumindest bis jetzt noch nicht. Habe kein Ende festgelegt sondern schreibe einfach drauf los und sehe wohin mich die Geschichte führt :) Dennoch hast du wohl Recht. Manchmal wirds schon schwierig mit dem Auseinanderhalten :)

Vielen Dank für dein Lob und deine Meinung!

0
Wolfspfote2000 14.01.2014, 17:09
@PhilEs

Immer gern :-) Ich hätte auch noch eine Frage an dich, wegen dieser Seite wo du deine Story veröffentlicht hast: Ist die seriös? Ich schreibe nämlich auch sehr gern, nur würd ich gern wissen was die da mit meiner Mailadresse und all den anderen Daten anstellen... ;-) steht da nämlich nirgends...

1
PhilEs 15.01.2014, 10:13
@Wolfspfote2000

Du gibst zum Registrieren deine Mailadresse und Namen an und wählst Benutzernamen und Passwort.

Im Einstellungsmenü kannst du festlegen, was davon wem angezeigt wird (Allen, nur registrierten Usern, nur deinen Abonnenten, niemandem)

Zusätzlich kannst du einstellen, ob dich jeder abonnieren darf oder ob Mitglieder eine Anfrage stellen, die du bestätigen musst, damit sie deine Abonnenten werden.

Für jedes einzelne Buch kann man ebenfalls einstellen, wer es sehen darf.

Um Datenverkauf und Ähnlichem muss man sich keine Sorgen machen.

Für Fragen und Anregungen ist der Ersteller der Seite (Lukas Nagel) eigentlich immer offen. Er betreibt die Seite hobbymäßig und ist als ganz normaler User auf mystorys unterwegs.

1

Ich fände Namen schon besser, naja zumindest für "sie" und den Typ ( nicht unbedingt für den Kutscher :D ) Kommt beim Leser persönlicher an ;) Bis jetzt ganz gut manchmal etwas holprig aber die Spannung ist da:).

PhilEs 14.01.2014, 16:25

Danke für deine Meinung :) Ja ging mir auch hauptsächlich um die beiden Hauptpersonen. "Nebendarsteller" wären eh außen vorgeblieben :)

Hast du Beispiele was das Holprige angeht? Ist mein erster Versuch und lebe im Moment von Tipps und Vorschlägen :)

1
Snowfire77 14.01.2014, 17:11
@PhilEs

ja ist auch super das du da so drauf eingehst ;) "Noch zwei oder drei Tage bis sie endlich wieder zuhause war, wenn alles glatt lief..." ... findest du es wäre nicht ansprechender so "Noch zwei oder drei Tage bis sie endlich wieder daheim sein sollte, ...zumindest war das der Plan...", ? Ich weiß n ihct eigentlich ist daran nichts falsch nur stört es mich irgendwie :D

1
PhilEs 15.01.2014, 10:02
@Snowfire77

In diesem Fall denke ich allerdings, dass es Geschmacksache ist. Mir persönlich gefällt widerrum dein Vorschlag jetzt nicht so, hauptsächlich wegen dem "daheim".

Wahrscheinlich kommt das aber daher, dass in meiner Gegend eher "zuhause" benutzt wird, "daheim" kaum. In deiner Gegend wirds wahrscheinlich andersherum sein :)

In solchen Fällen gilt es wohl zu prüfen, welche Ausdrücke flächendeckender sind und somit mehr Lesern angenehmer erscheinen.

Sowas wird dann am Ende nochmal überdacht :)

1

Was möchtest Du wissen?