FANTASY Bücher Empfehlung?

7 Antworten

Eines meiner Lieblings-Fantasy-Bücher ist "Der Name des Windes" (aka Die Königsmörder-Chronik) von Patrick Rothfuss. Vielleicht nicht "SEHR viel Action", aber genug und einfach genial.

Hm ... und vielleicht "Das Buch des Feuers" (und folgende) von James Clemens, eher ereignisreich, soweit ich mich erinnere. Im Gegensatz zu Oberem (und allgemein) nicht sonderlich bekannt und ab und an ein bisschen verstörend, aber lesenswert. Romanze ist auch dabei, am Anfang nur angedeutet, also auf jeden Fall nicht zu viel.

(Noch) nicht gelesen, aber die Geralt-Saga von Andrzej Sapkowski soll ziemlich gute Action-Kampf-Whatever-Beschreibungen haben – und natürlich allgemein spannend sein.

Sonst ... Rumo! Von Walter Moers, Rumo mag Kämpfen und seine Angebetete kommt auch irgendwann ins Spiel (aber glücklicherweise ohne Kitsch). (Allerdings ist es ab und an extrem brutal, was aber irgendwie niemanden interessiert, was mich dazumal ein bisschen stutzig hat werden lassen...)

(Allgemein sind die Bücher von Walter Moers interessant und auf jedenfall "fantasieüberladen" (Kann man das sagen?), aber meistens eher ohne Romanze bis auf Nebensächliches.)

Ebenfalls allgemein kann ich Terry Pratchett empfehlen, ist aber mehr verrückt und Humor als sonst was, keine Ahnung, ob dir das gefällt.

Science Fiction ... ja, Die Auserwählten, aber das wurde bereits empfohlen.

Es ist ja ein bisschen die Frage, was den Schwerpunkt bilden soll, eher kindliche Hauptfiguren wie bei der TINTENHERZ-Trilogie oder eine dunkle mystische Welt, die eher für Erwachsene ist wie bei "Herr der Ringe"?

Ganz klar votiere ich im letzteren Fall für "Highland-Saga" und "Herr der Carringe" und bei ersterem an die "Narnia"-Bücher von C.S. Lewis, der ein Freund von Tolkien war.

Was möchtest Du wissen?