Fangen schwangere an zu schnarchen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich schon wieder :o)

Ja, das wird wahrscheinlich allein an der SS liegen... Dein Brustkorb ist gequetscht und Du hast an Gewicht zugelegt. Durch normale bis erheblichere Wassereinlagerungen (die du ja hast?) schwillt z.B. auch Nase und Rachenraum an...

Es ist unwahrscheinlich, dass Du nach der Geburt noch (lange) schnarchen wirst... und Dein Mann darf / kann / will und sollte dann auch wieder neben Dir schlafen :o)

Ach, so: und mit dem Auf-dem-Rücken-liegen: komischerweise wache ich auch meist auf dem Rücken auf, obwohl man das gar nicht soll... besonders bei weit forgeschrittener SS, wegen der Hohlvene und dem Blutfluss und Versorgung des Kindes und...

Aber es wird behauptet, dass man das merkt und aufwacht, wenn was nicht stimmt...

Wenn Du aber den Oberkörper höher gelagert hast, wäre das auch kein Problem.

Auf der Seite oder "aufgerichtet" würdest Du aber wohl weniger schnarchen!

Du schläfst auf dem Bauch ein??? Das könnte ich ja gar nicht :oD... also, sowieso schon nicht, aber schwanger schon gar nicht!

0
@wiralle2010

man sucht sich ja nicht raus, wie man sich im schlaf rum wälzt :-D

und ja, wassereinlagerungen hab ich auch.. man sieht es zwar nur in den füßen, aber ich denke mal die sind überall.

also ich schlaf so halb aufm bauch. ein bein ist langgestreckt, da lieg ich auf dem knie. das andere bein ist extrem angewinkelt und ich liege mit den schultern dann doch seitwärts... irgendwie schlaf ich total krüppelig, aber es ist so bequem :-D

0

Liegt eigentlich nur an einer etwas verstopften Nase. Aber das kann uA durch die Schwangerschaft hervorgerufen werden. Ist also eher indirekt der Grund.

Ja das kann gut sein, achte darauf, dass du möglichst auf der Seite liegst, dann fällt die Zunge nicht nach hinten. Ist so oder so besser, dass das Baby nicht mit dem Kopf auf die Beckenvenen drückt.

antibiotika ciprofloxacin 250 mg in der Schwangerschaft

Meine Frau ist schwanger (14. SSW). Bei ihr wurde nun eine bakterielle Infektion durch einen Abstrich festgestellt. Es wurde "antibiotika ciprofloxacin 250 mg" verschrieben zur Einnahme 3x täglich. In der Packungsbeilage und auch bei Wikipedia wird darauf hingewiesen, dass Schwangere dieses Antibiotika nicht einnehmen sollen. Aufgrund der möglichen Nebenwirkung und Risiken erscheint mir das auch plausibel. Wie sehr Ihr das?

...zur Frage

Warum dürfen schwangere nicht achterbahn fahren?

Also erstmal: ich bin in der 35. Ssw und habe nicht vor achterbahn zu fahren. Die frage interessiert mich nur interesse halber.

Warum dürfen schwangere nicht achterbahn fahren? Wegen dem adrenalin, wegen den erschütterungen? Wegen einer verletzungsgefahr? Ich gehe mal davon aus, das es nicht unbedingt möglich ist, sich in einer deutschen achterbahn zu verletzen, oder?

...zur Frage

Ab wann werden Tritte in der Schwangerschaft schmerzhaft?

Ich bin in der 25.SSW. Bis jetzt sind die Tritte meines Baby absolut nicht schmerzhaft und sehr angenehm. Sind die Tritte später immer schmerzhaft (Platzmangel, mehr kraft) oder kommt das von Frau zu Frau anders vor und es gibt auch Schwangere bei denen bis zum Schluss die Tritte nicht weh tun. Ab wann ist denn im Durchschnitt so eng das ein Tritt schon mehr weh tut? Laut Aussauge meines Arztes wächst und wiegt mein Baby ganz durchschnittlich.

...zur Frage

Rotweinsauce in der Schwangerschaft

Wir haben heute Gäste und ich habe gestern schon meine Sauce zum Essen gemacht. U.a. 1 Liter Rotwein + 1,5 Liter Brühe, das ganze hat gestern ne Stunde gekocht und kocht heute nochmal ca. 1,5 std. Wie siehts jetzt für mich als Schwangere aus (35. Woche), ich war so blöd und hab mir vorher keine Gedanken gemacht - Macht der Gewohnheit...

...zur Frage

Fusseln im Urin - Mögliche Gründe?

Hallo Zusammen, ich hab seit gestern weiße/hellbraune Fusseln im Urin. Da meine FA momentan im Urlaub ist, wollte ich erstmal hier Rat suchen.

Weiß jemand was Gründe dafür sein könnten?

Danke & LG

...zur Frage

Schwangere allein lassen?

Ich und mein Mann haben einen ziemlichen Streitpunkt. Ich bin in der 18 Ssw und er will am Freitag mal glatt mit seiner neuen Arbeit für 2 Wochen weg fahren. Dazu muss ich sagen das wir sowieso wegziehen möchten und er sich in den nächsten 8 Wochen beruflich neu orientieren muss. Mir gehts sehr schlecht, habe Kreislaufprobleme und Psychisch bin ich echt am Ende. Meine vorherrige Schwangerschaft war ein Abort (Fehlgeburt). Er sagt jeder würde ihm Recht geben und es wäre kein Problem wenn er fährt... ich bin nur noch am weinen deswegen... Welcher Meinung stimmt ihr zu ? Überreagiere ich wirklich ? Ich finde einfach das es sich allgemein nicht gehört eine Schwangere allein zu lassen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?