Fanfiction Klischees umgehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Aaalso; um bestimmte Klischees zu vermeiden habe ich hier eine kleine Strichliste für dich ;) Ich bin mal davon ausgegangen dass es sich um ein Mädchen handelt:

- Haare: Bist du schonmal einem Mädchen mit pinken Haaren, die bis zum Po reichen begegnet? Nein? Ich auch nicht. Solche Haare sollten vermieden  werden, sind zu auffällig und lenken vom Charakter ab. Falls du doch schon jemanden mit diesen Haaren begegnet bist: Gratuliere. 

Verwende sie trotzdem nicht. Nimm eher Natürliche Farben wie Braun, Blond, Schwarz. Rot geht natürlich auch. Du darfst andere Farben schon verwenden, solltest sie  aber, um das ganze nicht unrealistisch oder übertrieben wirken zu lassen, nur dezent einsetzen. Strähnen sind zum Beispiel ganz nett. Die Länge sollte auch nicht zu extrem sein. Schulterlange Haare z.B gehen immer. Kure Haare wären auch mal was anderes.

- Augen: Bitte, BITTE verwende auf keinen Fall silberne oder violette Augen.    Oder irgendeine andere unrealistische Farbe (rot, weiß..)Und wenn, trägt die Protagonistin bitte Kontaktlinsen. Falls du  die Augen gerne auffällig machst, mach sie auffällig. Bedenke aber das es z.B richtig helle, grüne Augen nicht so oft gibt wie Braune. In diesem Fall sollte der Rest des Körpers aber nicht so extrem besonders sein. Die Augen wären dann nämlich ein schönes Merkmal.

- Figur: Klar, 12 jährige Mädchen haben kein Doppel-D Körbchen. Und auch keine Wespentaille mit Kim Kardashians Hinterngröße. Deswegen ist so etwas absolutes Tabu. Bleib realistisch, übernatürliche Schönheit ist ein grauenhaftes Klischee.

Ich habe schon sehr oft in gelesen, dass die Protagonistin ein Vampir ist. Oder in Harry Potter Ffs, eine wunderschöne Veela. Das wird mit der Zeit langweilig. Bitte lass auch nicht dich selbst der Hauptcharakter sein, nur ein bisschen perfekter. Niemand mag perfekt. Jeder hat seine Fehler. Ob zum Beispiel der Bauch ein bisschen größer ist oder die Haare stumpf, irgendetwas gibt es immer. Narben, Muttermale (NICHT STERNFÖRMIG! Tja, ich hab schon vieles gelesen..), eine große Nase, abstehende Ohren, breitere Schultern, zu kurze Beine, zu lange Beine, keine Oberweite, schmale Hüfte, keine Taille... was auch immer. 

- Charakter: Nur verführerisch oder süß geht garnicht. Sei kreativ, es gibt so viele Verschiedene Eigenschaften! Klischeehaft sind "nett", "mutig", "listig", "schlau", "beliebt" ( was übrigens keine Eigenschaft ist, aber trotzdem oft verwendet wird!) und "schüchtern". Ich fände es hervorragend, mal "ehrgeizig" oder "naiv" zu lesen. "Fürsorglich", "Ausgefallen", "übermotiviert"! Es gibt wirklich unzähliges. 

Was haben wir heute gelernt? Niemand ist perfekt, Klischee ist langweilig. 

Ich hoffe ich konnte dir helfen :) 

Lg 

PS: Wo kann ich deine FF dann lesen? Um was geht es denn überhaupt? Ich würde mich auf eine Antwort freuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Das was man wirklich am meisten liest, ist die Tatsache das Mädchen lange (oft auch blonde) Haare haben - dazu strahlend blaue Augen. Wenn du dich davon wirklich absetzen willst, dann tue genau das nicht. Dein Charakter könnte zum Beispiel schulterlange rote Haare haben, und grüne oder braune Augen. Es gibt so viele Möglichkeiten, die du kombinieren kannst. Sie kann auch Strähnchen haben, eine bunte/ausgefallene Haarfarbe oder zweifarbige Augen. Alles ist möglich.

Bei Jungs ist es fast immer das Sixpack - ein Junge/Mann ist aber nicht erst attraktiv, wenn er ein solches besitzt. Natürlich ist das ein schönes Detail, aber wenn er dünn ist, reicht das doch auch vollkommen. Ansonsten fällt mir eigentlich nichts besonderes bei ihnen auf, da ja doch meistens Mädchen FFs schreiben, weil sie irgendeinen Sänger oder Schauspieler attraktiv finden. ;)


Liebe Grüße und viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von potterheadd
01.09.2016, 00:40

Vielen Dank :D

0

Verzichte weitestgehend auf Beschreibung des Äußeren von Charakteren. Genau das Beschreiben des Äußeren ist ja gerade ein Hauptfehler von Amateurautoren.

Charaktere gewinnen ihr Profil durch ihr Handeln und ihr Reden. Der Leser macht sich dann sein eigenes Bild.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach die Mädchen auf keinen Fall hellblond und mach deine Charakter generell nicht zu "hübsch". Es muss nicht jeder Junge ein Sixpack oder jedes Mädchen lange Haare haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm einfach deinen Lieblings Sänger oder Schauspieler und erfind deine eigene Geschichte habs auch früher gemacht war voll spannend..:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?