fand die hexehverfolgung im mittelalter oder in der frühen neuzeit statt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hexenverbrennungen im Mittelalter sind in der Tat weitgehend ein populärer Irrglaube, ebenso wie der Gedanke, die Inquisition würde sich nur um Hexen kümmern.

Lies den Wikipedia-Artikel nochmal durch, dann merkst du, daß das Thema dort sogar recht differenziert betrachtet wird, der Artikel ist nicht schlecht und nennt umfangreiche Literatur.

Sinnvoll für deine Arbeit wäre, zwischen Hexen und Häretikern zu unterscheiden, sich mal gründlich die Aufgaben der Inquisition anzusehen und dann nochmal zu schauen, was wann mit Hexen geschehen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Tat war der Höhepunkt der Hexenverfolgung in der frühen Neuzeit, also ca. 16. und 17. Jahrhundert.

Wobei es natürlich auch davor und danach Hexenverfolgung und -verbrennungen gab, aber eben nicht in dem hysterischen Ausmaß. Fälschlicherweise hat sich eingebürgert, dass die Hexenverfolgung im Mittelalter besonders schlimm war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im 15. Jahrhundert fing die Hexenverfolgung langsam an.

Anfang des 16. Jahrhunderts war es plötzlich überall verbreitet.

Am Ende des 18. Jahrhunderts sah die Kirche ihren Fehler ein und hörte auf.

https://www.gutefrage.net/frage/wieso-gabs-eigentlich-die-hexenverfolgung

Dort habe ich einen ausführlichen Text über die gesamte Hexenverfolgung geschrieben.

Ich hoffe es hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was nennst denn Neuzeit ? Der bekannte "Hexenhammer" ist von 1486 und die Inquisition war recht lange tätig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kackii
13.02.2016, 13:44

von 1450 bis 1750

0

Das Problem hinsichtlich der Beantwortung der Frage besteht darin, dass die Übergänge vom MA zur Neuzeit  fließend sind und sich nicht an einem Unsinns-Datum wie 1492 festmachen lassen, zumal der werte Columbus ohnehin NICHT derjenige war, der Amerika entdeckte !

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?