Familienversicherung+Minijob+Freiberuflich Mitarbeit

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn du nur 1 oder 2 Übersetzungen gemacht hast war das keine freiberufliche Tätigkeit, sondern ehr eine Private Leistung. Dementsprechend muss die Rechnung aussehen. Als Freiberufler musst du ebenfalls gemeldet sein, dafür brauchst du natürlich bestimmte Qualifikationen. ua musst du als Übersetzer Staatlich anerkannt sein. Außerdem brauchst du nicht für jede Tätlichkeit eine Versicherung!

normal verliert man die Versciherung nicht , wenn man nur 450Eur/ Monat verdient. Schaue bei den Krankenkassen auf der Webseite da wird das erklärt.

Ebenso kannst du dich als Freiberufler etwas arm rechnen und dann ist das auch kein Problem, wenn du etwas mehr verdienst- Betriebsausgaben.

Was möchtest Du wissen?