Familienversicherung bei Trennung

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das siehst Du schon alles goldrichtig. Bis zur Scheidung könnt ihr alle bei ihm versichert bleiben. Nach der Scheidung geht das bei den Kindern auch weiterhin, Du müßtest Dich dann nur selbst freiwillig versichern. Nachlesen kann man das hier http://dejure.org/gesetze/SGB_V/10.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ihr nur getrennt lebt bleibt hr weiter familienversichert, ich geh davon aus du meinst die krankenvers. mit dem scheidungsurteil musst du dich selbst versichern, und deine kinder wenn die bei dir leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist richtig. Bis das Scheidungsurteil rechtskräftig ist, bleibt ihr bei deinem Mann versichert. Nach der Scheidung musst du dich selbst versichern.

Zu deiner Frage ob ihr mit der Scheidung warten könnt bis du wieder arbeiten gehen kannst, gebe ich dir noch etwas anderes zu bedenken.

Und zwar das die Zugewinngemeinschaft eine Rolle spielt.

Die Zugewinngemeinschaft endet erst mit Eingang des Scheidungsantrages bei Gericht. Das heist so lange ihr lediglich getrennt seid, gilt die Zugewinngemeinschaft weiter.

Das Einkommen und alle anderen Dinge von deinem Mann und dir werden zusammen gerechnet und erst dann halbiert, wenn der Scheidungsantrag bei Gericht eingegangen ist.

Ich halte es für wichtig das zu beachten. Denn ebenso wie "Gewinne", werden auch alle Schulden die in der Folgezeit eintreten auf euch gemeinsam aufgeteilt. Und ebenso steht jedem die Hälfte von den Dingen zu die ihr in dieser Zeit anschafft.

Eine andere Lösung ist nur möglich wenn ihr bereits vor der Hochzeit einen entsprechenden Ehevertrag gemacht habt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Kinder und Du, Ihr seit bis zur Scheidung beim Vater familienversichert. Danach sindDeine Kinder beim Vater weiter versichert, nur Du müßtst dann für Dich eine Versicherung abschließen. So lief es bei uns!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Dank für eure schnellen Antworten. Genau so hatte ich es gehofft. Ich denke, dass wir auf eine Scheidung verzichten können, bis die Jüngste in den Kindergarten kommt. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?