Familienverhältnis kaputt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du bist momentan mitten in der Pubertät, da ist es vollkommen normal, dass die Eltern doof sind und viele denken, dass sie nicht mit ihren Eltern reden können.

Das solltest du nicht aus den Augen verlieren. Ich vermag nicht darüber zu urteilen, ob du "nur" in der Pubertät bist oder ob es noch mehr ist. Das steht mit nicht zu. Allerdings klingt es in der Frage sehr nach Pubertät. Diesen Eindruck habe ich dadurch gewonnen, dass du selbst nicht sagst, wieso das nicht geht. Du schreibst nur, dass es nicht geht.

Wichtig, aber nur wenig hilfreich ist die Erkenntnis, dass du einen anderen Menschen niemals ändern kannst. Du kannst immer nur dich selbst verändern.

Was kannst du tun, damit du mit deinen Eltern besser zurecht kommst?

Vielleicht hilft es dir, wenn du noch einmal eine Therapie beginnst.
Also ganz alleine für dich (keine Familientherapie).

Daneben empfehle ich dir die Jugendberatung der Caritas. Das musst du mal googlen. Du kannst dich dort anonym registrieren (auch ohne E-Mail Adresse), wenn ich mich nicht irre musst du nur deine Postleitzahl angeben. Dann kannst du deine Probleme schildern und ein Mitarbeiter der Caritas (Sozialarbeiter o.ä) in deiner Nähe wird dir innerhalb weniger Tage antworten.

Entweder nutzt du nur diese online Beratung oder du nutzt mit der Zeit auch die Möglichkeit persönlich dort hinzugehen.

Ich habe das Angebot online oft genutzt und kann es nur empfehlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst:

...man nicht mit ihm reden kann...

Wenn er sich verschließt, zu dem was dir am Herzen liegt, dann wird es für dich wichtig, das du eine Stimme bekommst, der er zuhört. Damit ist gemeint das du zb. deine Lehrerin oder eine andere Erwachsenen Person bittest, das sie deinem Vater anstupst, damit er dich sehen und hören kann. Vielleicht auch die Oma und sage auch wie wichtig es dir ist, das man dir zuhört. Weil du deine Sorgen nicht lösen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sternenstaub05 05.08.2016, 22:48

Er ist stur und um ehrlich zu sein will ich auch garnicht mehr mit ihm reden weil ich es schon sehr sehr oft versucht habe, um wie schon gesagt hat selbst eine Therapie auch nichts geholfen.

0
jenjala 05.08.2016, 22:57
@sternenstaub05

Wenn der Erzieher (Eltern) und du stehst noch als Minderjährige Person unter der Obhut deiner Eltern, nicht mal auf (die Stimme) von einem ERWACHSENEN REAGIERT, dann gibt nicht auf und suche nicht bei dir das Problem selbst. Es liegt an den ERWACHSENEN nicht bei dir. (Vielleicht ist der Elternteil selbst überfordert)Suche dir eine Starke Stimme, die Person der dein Vater zuhört. Es gibt jemand dem er zuhört, da ist jemand, finde den!

0

Was möchtest Du wissen?