Familienurlaub in Griechenland?

2 Antworten

Da gibt es eine Menge schöne und interessante Ecken. Erstmal zur Reisezeit: Ostern ist nächstes Jahr sehr früh. Da werdet ihr noch kein Badewetter haben. Ich würde Pfingsten, am Besten aber den Sommer empfehlen. 

Von den Zielregionen her kann ich Kreta und Kos empfehlen. Korfu und Rhodos haben ebenfalls einiges zu bieten. Wenn Du mir ein paar weitere Infos (Alter der Kinder? soll es ein reiner Badeurlaub oder auch Kultur werden? Wenn Insel dann eher eine größere oder eine, die man im Rahmen eines zwei - dreiwöchigen Urlaubs komplett kennenlernen kann? Etc.) Gibst kann ich dir gern eine konkretere Empfehlung an hand Deiner Anforderungen an Urlaub geben.

die Kinder sind dann 4 und 9. es sollte ein reiner Badeurlaub werden da meine Männer nicht gerne Ausflüge machen im Urlaub. und Reisedauer 7-10 Tage.

0
@kadda1991

Das klingt nach Kos. :-) Der Vorteil der kleinen Insel Kos im Vergleich zu Inseln wie Rhodos, Kreta, Korfu etc. ist einfach, dass die Insel eben recht klein ist und damit alles schnell erreicht werden kann. Kos ist so klein, dass sie überschaubar und gemütlich ist, aber groß genug, damit man sich mit 33.000 Einwohnern und der Menge der jährlich hier vorübergehend anwesenden Touristen nicht zu nah auf dem Pelz hockt. Der Flughafentransfer nimmt in der Regel keine allzu lange Zeit in Anspruch, es gibt ausreichend Sandstrände, was bei Kindern in dem Alter durchaus von Vorteil ist - Kies-Sandstrände, wie man sie oft in Griechenland findet, laden da nicht so unbedingt zum langen hinlegen und Sonnenbaden ein. Dazu kommt, dass auf Kos die Städte auch relativ klein sind. Groß genug um Abends ein wenig Spazieren zu gehen, irgendwo in einer gemütlichen Taverne etwas zu essen oder mal einen Cocktail oder ein Glas Wein zu trinken. Aber nicht so groß, dass da der Trubel aufkommen würde, wie man ihn von anderen Touristenorten kennt. Nur in Kos-Stadt ist richtig was los - die Stadt ist aber auch auf jeden Fall einen Besuch wert, selbst im Rahmen eines reinen Badeurlaubs. Bei einer Reisedauer von 7 - 10 Tagen ist auch die Flugzeit von rund 3,5 Std. (je nachdem von welchem Flughafen in Deutschland ihr startet) durchaus angemessen - viel länger sollte es dann doch nicht sein. Der Flughafen auf Kos ist klein, gut organisiert und für Familien auch mit kleineren Kindern genau das Richtige. Ich selbst war vor Jahren in Tigaki auf Kos und muss sagen - schöne Strände, gutes Essen und soweit ich weiß auch eine ganze Reihe guter bis sehr guter Hotels mit vergleichsweise günstigen Angeboten. Übrigens: Die Strände auf Kos sind größtenteils sehr flach abfallend, was vor allem für deinen 4jährigen ein echter Vorteil ist. Der 10 Kilometer lange weiße Strand von Tigaki ist ein Traum, ebenso wie das kristallklare Wasser. Der Paradise-Strand auf der anderen Seite der Insel bietet etwas mehr Action in Richtung Wassersport etc. und kann auch durchaus begeistern, was Sandbeschaffenheit und Wasser angeht. Alles in allem findet ihr da mit Sicherheit ein Fleckchen, dass euch anspricht.

1

Wir waren vor drei Jahren im Herbst  Rhodos im Porto Angeli.  Waren sehr zufrieden, toll mit kleinen Kindern.

Diesen Herbst gehen wir nach Kreta.

Was möchtest Du wissen?