Gibt man bei einer Bewerbung den Familienstand und Kind an wenn man in einer Partnerschaft ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In einem Lebenslauf gibt man immer den Familienstand an und das Kind würde ich auch nicht einfach unterschlagen. Es ist heutzutage doch nichts ungewöhnliches mehr, wenn Paare einfach so zusammenleben und Kinder haben. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, der Familienstand und Kinder gehören mit in den Lebenslauf. Meist gibt man noch in Klammern das Alter des Kindes/ der Kinder an. 


Anders als bei Frauen üblich, wird bei Vätern ohnehin bis heute in den meisten Betrieben keine Bewerbungsfrage dieser Art gestellt: " Und wie wollen Sie die Arbeit bewerkstelligen, wenn Ihr Kind krank ist? Haben Sie Jemanden für solche Fälle und für die Ferien???" 

Wenn man später tatsächlich eingestellt wird, unterhält man sich doch auch am Rande mit Kollegen/ oder Chefs zumindest oberflächlich über so manch Privates wie Familie, Freizeitgestaltung..........und da ist es dann ja auch komisch, wenn Kinder vorher unterschlagen wurden.....

Ich wünsche ebenfalls ein schönes Restwochenende!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher gehört das in den Lebenslauf. Schreib: "in Lebensgemeinschaft lebend, 1 Kind" oder "ledig, 1 Kind"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib doch einfach: ... Vater eines Kindes usw..

Wichtig, denn wenn du als Vater gefordert bist und wirst, was mit Sicherheit der Fall ist, dann brauchst du natürlich einen gewissen Freiraum zur Befreiung vom Arbeitsplatz, usw..

also schonmal vorbeugen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?