Familienstammbuch von 1912 mit Hakenkreuz?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hmm ist das vielleicht ein sogenannter Arier-Nachweis und datiert ab 1912 aber tatsächlich aus einem späteren Jahr?

Vielleicht ist das Hakenkreuz-Symbol auch erst später auf das Stammbuch gekommen. Als Stempel oder neuer Einband.

Zu Zeiten des dritten Reichs wurde von manchmal Familien ein Arier-Nachweis verlangt. Möglich, dass bestehende Stammbücher auch einfach nur verifiziert und somit abgesegnet wurden.

Kannst du deine Eltern/Großeltern/Urgroßeltern danach fragen? Die wissen das bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube das es einfach neu eingeschlagen wurde.

es ist vielleicht bis 1912 nachvollziehbar aber nicht notwendigerweise dort geprägt oder eingebunden wurden. ich vermute stark das es mit den rassengestzen zu tuen hat....arischer stammbaum etc....

allein schon um der NSDAP beitreten zu können bzw bei der SS karriere zu machen, absolut , unabdingbar dieser stammbaum.

ich denke das logo war die schöne deckseite auf der "bewerbungsmappe" oder vielleicht hast du da sogar einen waschreinen nationalsozialisten in dem Buch .

 

damals war nun mal buch und brief noch was besonderes und dieses wurde wohl Regime-gemäß "veredelt"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Hakenkreuz hatte noch vor dem Nationalsozialismus eine andere Bedeutung, welche genau weiß ich nicht. Kannst ja mal schauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die jahreszahl ist falsch , das stammbuch zur arisierung kam erst nach 1934 .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Hakenkreuz ist eine Swastika. Das ist Sanskrit und bedeutet so viel wie Glücksbringer. Man findet es in vielen Ländern als Symbol noch heute. Beispielsweise hat die Finnische Luftwaffe das Hakenkreuz als ihr Symbol auf Flaggen etc. 

Genaueres findest du unter Google (Swastika)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?