Familienmitglied verstorben, keine Gefühle

6 Antworten

Der Tod ist ein wichtiger und unabdingbarer Teil des Lebens. Ich finde auch, statt die Toten zu betrauern sollte man ihr Leben feiern. Aber ich denke in Deutschland könnte das niemand.

Entweder deine Trauerphsae kommt noch, du glaubst es ist angekommen, aber in Wahrheit ist es dir noch nicht gänzlich ins Bewusstsein gedrungen, oder für dich ist das einfach ein natürlicher Bestandteil des Lebens und etwas ganz normales. Man braucht auch nicht zwangsweise um verstorbene Trauern, finde ich zumindest, davon abgesehen dass diese ohnehin nichts mehr mitbekommen.

Das kommt noch das hatte ich auch. Man denkt innerlich vielleicht sie kommt wieder wird aber nicht so sein:/. Spätes nach der Beerdigung wirst du es merken so war es zumindest bei mir :(

Erstmal mein Beileid, Nein, das ist normal du musst erst mal schnallen was passiert ist

Ich denke, das habe ich.

0

Du willst es nicht War haben das sie tot ist. Diese Phase kommt aber noch. Mein Beileid :/

Doch, ich merke das sie tot ist, ich verschleier das kein bisschen, es ist mir klar, dass sie weg ist, zumindest denke ich das, und danke.

0

Auch erst mal mein Beileid. Diese Phase kommt aber wie oben angesprochen noch. Spätestens beider Beerdigung

Was möchtest Du wissen?