familienKrankenversichert

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wer hat die Kosten für die Geburt des Kindes getragen? Wenn sie das nicht privat getan hat, ist eine Krankenversicherung, bei der sie versichert ist, aufgekommen. Bei einem 400-€-Job muss sie auch ihre Krankenkasse angeben, an die der Arbeitgeber pauschal Sozialversicherungsbeiträge abführt. Es kann also nur schwerlich sein, dass sie nicht versichert ist. Du solltest Dich vorher richtig informieren, bevor Du hier solche Fragen stellst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angel191270
24.01.2013, 09:56

Bei einem 400€ job ist man eben NICHT krankenversichert!!!!

0

Mal mit dem Arbeitgeber reden!

Jetzt zahlt er allein die Pauschalversicherung, wenn er sie mit 451€ entlohnt, zahlt er nur die halben SV-Beiträge, das könnte sich rechnen.

Sie sollte im Gegenzug mehr Leistung (mehr Stunden) anbieten.

oder sie sucht sich einen 2. Minijob...wenn der mit dem ersten Minijob zusammengerechnet mehr als 450€/mtl einbringt, ist sie sozialversicherungspflichtig und damit über die Minijobs versichert.

Ansonsten hilft eben wirklich nur...heiraten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angel191270
24.01.2013, 09:54

DAnke schön, ich werd es ihr mal sagen, aber ich denke heiraten kommt nicht in frage nur um versichert zu sein ;-)

0

Es gibt nur eine Möglichkeit : zur Krankenkasse gehen und die Beiträge selbst zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?