Familienkasse Nachzahlung oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du einen Anspruch hast, steht dir das Geld ab Antragsstellung zu. Dass du noch Unterlagen nachreichen musst, spielt keine Rolle, es verhindert nur die zügige Bearbeitung.

Noch kann Kindergeld rückwirkend bis zu 4 Jahre nachgezahlt werden,es muss nur nachgewiesen werden das auch schon früher ein Anspruch bestand !

0

wichtig hierbei ist: war die person, für die kindergeld nachgezahlt werden soll, in den 2 jahren, wo ihr keins bekommen habt, berechtigt, welches zu kriegen? zb.. wenn man von 20 bis 22 jahren gearbeitet hat, und dann mit 23 sich für ein studium bewirbt, dann kriegt man für die zeit mit 20 bis 22 normalerweise kein kindergeld, weil man gar nicht die bedingungen dafür erfüllt hatte. (so kenne ich das zumindest. aber am besten dann doch bei der familienkasse nachfragen)

wenn du, sagen wir, mit 20 studierst, aber 2 jahre lang den studiennachweis nicht zeigst, bist du aber dennoch berechteigt, eine nachzahlung zu kriegen, weil du die bedingungen erfüllt hattest.

Noch kann das Kindergeld für 4 Jahre nachgezahlt werden,es muss aber auch für diese Zeit die Anspruchsvoraussetzung erfüllt worden sein,wenn die Familienkasse deine Nachweise als ausreichend ansieht,dann sollte es für diese nachgewiesenen Zeiten auch eine Nachzahlung geben !

Was möchtest Du wissen?