Familienhife weiterführen wenn nur 1 Partner das will ?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bei der Familienhilfe hat die Mutter doch gar nichts mit der Abrechnung zu tun?

Wenn die Kinder bei Dir leben, dann kannst Du selbstverständlich die Familienhilfe solange bekommen, wie sie nötig ist.

Wenn die Kinder bei der Mutter leben, kannst Du ihr gegen ihren Willen keine Familienhelferin aufzwingen.

Ggf. wäre das aber ein Grund für einen Richter, die das Aufenthaltsbestimmungsrecht für die Kinder zu geben.

Was möchtest Du wissen?