Familien-krankenversichert trotz angemeldeten Gewerbe? Kriterien?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

wenn man einen Minijob hat, beträgt die Einkommensgrenze für alle Einkünfte (die für das Finanzamt relevant sind) zusammen 400 Euro. § 10 SGB V

Daneben ist entscheidend, das die Selbständigkeit nicht hauptberuflich ist. Dabei spielen Arbeitszeit, die Haupteinnahmequelle und die Tatsache, dass man keine eigenen Arbeitnehmer beschäftigt, ewineentscheidende Rolle.

Bei der Krankenkasse um eine schriftliche Aussage nach dem verbindlichen "Rundschreiben vom 3.12.2010" des GKV-Spitzenverbandes Bund bitten.

Ich vermute, dass Familienversicherung weiter möglich ist.

Tipp: Regelmäßig (deutlich öfter als jährlich) bei der Krankenkasse mit aktuellen Einkommensnachweisen vorbeigehen. Man spart sich so unangenehme Nachzahlungen.

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frag die Hotline, die können kompetenten Rat geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?