Familien Gerichtstermin, Frage zu ein neues Gesetz?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Vermutlich erinnerst Du Dich an die jüngsten Pressemeldungen bezüglich einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes?

http://www.zeit.de/gesellschaft/2016-04/bundesverfassungsgericht-vaterschaftstest-familie-rechtlicher-vater-urteil

Das hat jedoch keinerlei Beziehung zu Deinem Fall.

Und was müsste ich dem Richter sagen um genau das zu bekommen?

Du mußt ihn einfach nur fragen und erklären, warum Du es nicht möchtest. Allerdings bist Du nicht die einzige Person, die bestimmte Rechte hat. Da sind noch zwei andere Personen, die ebenfalls Rechte haben. Und auch deren Rechte müssen berücksichtigt werden. Diesen Umstand wird der Richter Dir vermutlich erklären.

Einem Menschen eines seiner Rechte zu verweigern, nur weil man denkt, es würde für diesen Menschen selbst von Vorteil sein, sein Recht nicht wahrnehmen zu dürfen... Ich vermute, die Chancen stehen schlecht, daß das Gericht Deinen Vorstellungen folgen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kind hat ein Recht darauf zu erfahren wer sein leiblicher Vater ist. Das Kind entscheidet später ob es seinen Vater sehen will oder nicht. Da ist dann egal was Du willst oder nicht. Es reicht doch wohl aus, dass das Kind ohne leiblichen Vater aufwachsen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ein Kind gezeugt und nun auch Pflichten zu erfüllen. Wie Schwangerschaftsverhütung funktioniert ist bekannt. Du wusstest also, dass ein Kind entstehen kann.

Natürlich hat das Kind Anspruch darauf zu erfahren wer der Erzeuger ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, so ein Gesetz gibt es ganz sicher nicht. Kinder haben jedoch ein Recht darauf zu erfahren, wer ihre Eltern sind.

Da musst Du jetzt also wohl durch. Für ein Kind ist es immer das Beste, es mit der Wahrheit groß werden zu lassen und Kinder kommen auch erstaunlich gut mit Wahrheiten zurecht. Je früher man sie einweiht umso besser. Kinder machen sich ein eigenes Bild und wenn Dich an nichts eine Schuld trifft, wirst Du auch keine Schuld von dem Kind bekommen. Auch leidet die Liebe nicht, wenn Du die Bezugsperson bist.

Und wenn Du an irgendwas Schuld hast musst Du Dich dem stellen. So ist das nun mal. Dinge holen ein irgendwann wieder ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So dreht man sich dann seine Informationen so hin, wie man sie braucht....^^

Das BundesVerfG hat entschieden, dass eine MUTTER nicht gezwungen werden kann, dem Kind den Namen des Vaters zu verraten.

Das ist etwas komplett anderes, als die Mutter zwingen zu wollen, dem Kind gegenüber etwas zu verschweigen. Übertragbar ist der Fall nur dann, wenn Dich das Kind zwingen wollen würde, ihm den Namen seiner Mutter zu verraten und du das nicth wolltest.

Und um Deine Frage zu beantworten: Es gibt überhaupt keine Gesetze, die jemanden dazu zwingen würden, einem anderen Menschen seine wahren Verwandschaftsverhältnisse nicht preisgeben zu dürfen. Du kannst die Mutter deshalb nicht zwingen, stillschweigen zu wahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das geht so nicht und denke das es so auch kein Gesetz ist... Jeder hat das Recht seine Eltern kennen zu lernen bzw. solange es das Kind auch möchte wenn es in einem Gewissen Alter ist um sich dafür zu Entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kind hat das Recht zu erfahren wer der Vater ist, auch wenn es die Mutter nicht will. Der Vater/Erzeuger hat kein Recht geheim/unbekannt zu bleiben sondern Pflichten gegenüber dem Kind. Darum sollte sich keiner drücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie willst du dich verhindern, es kommt auf die einstellung der mutter an .... da kann es noch so viele gesetze dagegen geben.  und mit 18 wird sowieso die datenschutzsperre gebrochen ..

würde nur einen sinn ergeben, wenn die strafe dafür extrem hoch und die mutter dann extrem reich ist und so der vater dir reiche mutter abzocken könnte --- ich kann mir nicht vorstellen dass sowas als gesetz festgeschrieben wird, dass z.b. nur weil das kind sagt die mutter hats verraten der vater von der mutter millionenbeträge zugeschrieben bekommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht schon deshalb nicht, weil das Kind gegenüber Vater und Mutter erbberechtigt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo,

soviel ich weiss gibt es dieses Gesetz nicht. Ich denke jeder Mensch hat das Recht zu wissen, wer seine Eltern sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist falsch ! 

Ein jeder hat das Recht seine Abstammung zu erfahren!  

Da machst du keine Ausnahme,  also stell dich deiner Verantwortung,  notfalls mit Hilfe anderer 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Syaoran
09.05.2016, 05:15

Es geht nicht um die Verantwortung

0

Was möchtest Du wissen?