Familie will nichts mehr von mir wissen, was soll ich tun. Es liegt am Geld?

10 Antworten

Hey Zielstrebiger!

Ich denke, dass alle neidisch sind auf dein "Geld"! (Dass ihr verdient habt) Doch das ist kein Grund jmd auszuschließen! Geh mal zu jmd von denen hin & rede mit ihm z.B.: jmd den du gut und lange kennst! Außerdem seit ihr eine Familie & normal unterstützt man sich ob ohne oder mit Geld! Außerdem vlt bist du der einzige in der Familie der viel Geld hat & du solltest sie vlt ein bischen unterstützen bei Finanziellen Angelegenheiten oder so z.B.: du kannst Leihen oder "Geben"!

Trotzdem zuerst musst du mit ihnen reden! Wenn sie dann wieder dich anerkennen dann helf ihnen oder mach ihnen eine Freude :D

Warum teilst du nicht, was du hast, mit deiner Familie, den Leuten, die dich dein Leben begleitet haben und dir nahe stehen sollten? Du könntest ihnen vielleicht zu einem angenehmeren Leben verhelfen. Auf so eine Weise ausgestoßen zu werden, ist natürlich hart, aber es ist auf der anderen Seite beinahe verständlich, da es ziemlich frustrierend sein kann, stets kaum etwas zu haben und dich dann zu sehen, der sich auch ein neues Auto kauft und davon nichts abzubekommen/nicht teilhaben zu dürfen.

Wie oft schenkst du ihnen was? Wie oft zeigst du Interesse und Teilhabe an ihrem Leben? Wie oft zeigst du Dankbarkeit? Wie oft lädst du sie zu dir ein?

Ich habe keine Ahnung, wie du diese Fragen beantworten würdest, denn ich kenne von dir ja nichts, als was in deiner Fragenbeschreibung steht. Aber vielleicht hilft dir, selbst wenn du es erstmal unangenehm findest, diese Fragen mal durchzugehen. Wenn du daran schraubst, zum Positivem, dann kannst du das Verhältnis vielleicht noch retten. Viel Glück :)

Was total komisch ist, warum fährst Du eigentich alleine zu dem Geburtstag, zumal es ja ein "großer" war... 

Wann habt Ihr denn das Haus mit Pool gekauft und wie "günstig" war es, wenn es bald abbezahlt wird... Irgendwie sind in Deiner Geschichte kleine Denkfehler drin... Könnte es sein, dass Deine Familie deshalb mit Dir Probleme haben, weil Du immer so komische Geschichten erzählst... 

Ich wurde betrogen, Gefühle sind weg, normal?

Hallo liebe Menschen da draußen.

Ich bin mit meinenr Frau 16 Jahre zusammen und 6 jahre verheiratet. In unserem Freundeskreis und Bekanntenkreis gelten wir normalerweise als top Team, wie ein vorbildliches Pärchen.

Seit einem halben Jahr gab es aber viele Probleme. Beide hatten Stress auf der Arbeit, der opa meiner Frau starb und wir haben ein Haus gekauft, wo die Arbeiten für mich schnell fertig werden sollten, und das ganze natürlich auch stressig war.

Dadurch haben wir uns beide etwas auseinander gelebt.

Dennoch waren wir in der kinder Planung seit 2 Jahren, leider hatte es nicht geklappt obwohl beide gesund waren . Und einen Hund haben wir auch gekauft. Ich war mir sicher das mit dem Kind hätte nachdem hund und haus zunächst geklappt.

Und jetzt der Vorfall.

Wir waren im Wohnzimmer schauen tv, sie geht ins bett, ich komme später nach, und ihr handy liegt auf dem bett. Sie ist eingeschlafen, hier handy brkommt ne Mitteilung von einem Christian und ich werde neugierig.

Sie hat ihn auf einem Betriebsausflug kennengelernt, er hat sie im hotel flur getröstet weil er ihr wohl angesehen hat das er ihr nicht gut geht. Ihr ging es wohl nicht gut, weil sie keine Aufmerksamkeit von mir bekommen hatte. Es kam zum kuss, sie nahm ihn mit ins Zimmer und dann sex. Danach wurde geschrieben und sie dachte sie verliebt sich. Nächster Betriebsausflug, sie haben wohl nur geknutscht und sie hätte es dann beendet. Geschrieben wurde weiterhin. Gelesen habe ich so etwas wie :ich denke nur an dich seitdem ersten kuss, aber ich will meinen Mann nicht verlieren usw. Aber herze und küsse usw.

Was soll ich tun, sie bereut es wirklich, hat sich mir gegenüber in den letzten 2 Wochen um 180 Grad gewendet und will unbedingt die Beziehung retten.

Ich habe bis vor 2 Wochen meine Frau über alles geliebt, der sex war nie großer Bestandteil in der Beziehung, ich liebte sie weil ich ihr vertrauen konnte, sie mein bester Freund usw war, ein seelenverwandter, generell war sie nie wirklich jemand der unbedingt viel sex wollte, was mir auch als mann sehr schwer gefallen ist, aber betrogen hätte ich sie nie und das auseinander leben war dem hausbau geschuldet, wo sid mir zb auch nur selten wirklich bei stand.

Meine Gefühle sind weg, ist das normal??? Am liebsten würde ich mich trennen, überlegt doch, wir waren in der kinder Planung, haben ein haus gekauft, sie hatte alles.

...zur Frage

Sims 2. Wie lasse ich eine ganze familie in ein anderes haus umziehen.

Hallo, ich weiß das man bei sims 2 ein paar leute oder alle außer einen umziehen lass en kann, dann haben die aber nur noch 20.000 (Geld). Wenn ich aber eine ganze Familie, also alle, umziehen lassen möchte steht da immer irgenbdetwas mit sonem familien tool oder so. Kann mir bitte jemand erklären wie ich eine ganze familie in ein anderes haus umziehen kann (also wirklich alle aus einem Haus). (und eben auch so das sie dann auch ein Haus kaufen können das eben mehr als 20.000 (Geld) kostet (wenn sie den auch generel mehr als 20.000 haben).

Danke im Vorraus.

...zur Frage

meinem Bruder und seiner Frau gehören ein Haus. Was erbe ich, wenn er stirbt?

Hallo, mein Bruder und dessen Frau haben ein Haus gekauft. Das ist nun abbezahlt. Was erbe ich als einziges Geschwister, falls mein Bruder stirbt?

...zur Frage

Warum haben meine Eltern so viel Geld?

Hallo,

mein Vater hat mir heute gezeigt wie online Banking geht. Ich habe in gefragt, weil mich sowas sehr interessiert. Als er dann wieder aufgestanden ist und fernzusehn habe ich noch kurz was gegoogelt. Kurz vor dem ausschalten habe ich mir die Seite ihres Bankkontos nochmal angeschaut und da stand dann als Kontostand knapp 2,5 Millionen. Zur Info meine Eltern sind beide verbeamtet und sind als Lehrer und Touristikexpertin beschäftigt. Meine Eltern sind normal Bürgerlich, machen ihre Steuererklärung richtig, hinterziehen nichts, haben nie im Lotto gewonnen oder riesige Geldsummen geerbt. Ein Betrag von 100.000 hätte mich nicht gewundert da sie schon sparer sind. Unser Haus ist auch schon länger abbezahlt. Und mein Vater hat sich innerhalb der letzten 5 Jahre 10 Hektar Wald circa 2,20€/m2 gekauft. Sie haben mir auch schon öfters gesagt das wie uns glücklicherweise keine Sorgen um Geld machen müssen.

WOHER HABEN SIE DAS VIELE GELD? Hat irgendjemand eine Idee? Weil 2,5 Millionen einfach auf dem Konto sind schon ne menge!

Danke schon im vorraus :)

...zur Frage

Wegen Diebstahl beschuldigt - von Gegenteil überzeugen?

Hey,

vorletztes Wochenende war ich allein zu Haus. Es sollte ein Verwandter vorbeikommen um Reparaturen am Haus vorzunehmen.

Für den lagen 50€ auf dem Tisch. Am Freitag war das Geld da, das habe ich gesehen. Am Samstag habe ich nicht so darauf geachtet.. Man hat ja auch besseres zu tun als Geld anzugucken. Auf jeden Fall war das Geld Samstag Abend nicht mehr da. Ich dachte, der Verwandte hätte es genommen, wie es sein sollte.

Naja, so war es scheinbar nicht. Denn gestern wurde ich des Diebstahls beschuldigt. Also von meiner Oma, der das Geld gehört. Der Verwandte hat das Geld nicht bekommen, sie denkt dass ich es wäre.

Ich war es aber nicht. Dennoch wird es meine Schuld gewesen sein. Habe ich vielleicht etwas draufgestellt, und als ich die Sachen weggenommen habe das Geld mitgenommen und jetzt liegt es irgendwo drunter? Ich hatte auch die ganze Zeit die Terassentür geöffnet, vielleicht kam ein Windstoß?

Ich habe bereits alles was mir in den Sinn kam, abgesucht.

Ich werde ignoriert und soll so bald wie möglich das Haus verlassen, eine Diebin möchte verständlicherweise niemand im Haus haben. Zwar bin ich keine, aber was soll sie anderes denken? Ich habe noch nie gelogen und auch geliehenes Geld noch nie zu spät wieder zurückgegeben. Ich bin eine vertrauenswürdige Person, würde ich sagen. Die Wahrheit ist mir wichtig. Meine Oma ist einfach sehr misstrauisch. Um ehrlich zu sein, sie hat einen fiesen Charakter(das sagten sogar ihre Tochter und ihr Mann, man muss sie nur lang genug kennen um das zu merken) aber wir versuchen das Beste aus unserem Zusammenleben zu machen.

Nunja, wie kann ich ihr nun erklären, dass ich es wirklich nicht war? Sie glaubt mir ja einfach nicht.

Früher oder später wird das Geld ja auch wieder auftauchen, aber bis dahin?

Ansonsten gibt es keine Familie mehr, mit der man darüber reden kann. Habt ihr Vorschläge wie ich vorgehen kann? Danke!

...zur Frage

Haus kaufen als Hartz IV Empfänger?

Folgender Fall: Ein (nun) Hartz IV Empfänger besitzt ein Haus welches noch nicht abbezahlt ist als Teileigentum mit seinem Ehegatten, von dem er geschieden ist. Das Haus wird verkauft, da es nicht abbezahlt ist und von einem alleine nicht abbezahlt werden kann. Das Geld aus dem Verkauf, was nach der Zahlung von dem Darlehen bei der Bank übrig bleibt wird unter beide Ehegatten aufgeteilt. Kann sich der Hartz IV Empfänger aus diesem Vermögen ein neues Haus kaufen, wenn er dafür keinen Kredit etc aufnimmt und nur mit dem vorhandenen Geld zahlen würde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?